Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Oberstockensee mit Stockhorn

Oberstockensee mit Stockhorn

Idyllischer Track entlang des Sees

Idyllischer Track entlang des Sees

Hinterstockensee

Hinterstockensee

Track zwischen den Seen

Track zwischen den Seen

Gantrisch und Nünenenflue im Hintergrund

Gantrisch und Nünenenflue im Hintergrund

Hinab zum Buuschental

Hinab zum Buuschental

Felsgalerie mit Sicht ins obere Simmental

Felsgalerie mit Sicht ins obere Simmental

Tourenbeschreibung

Hinauf gehts mehrheitlich auf festen Wegen immer mit weiter Aussicht auf Niesen, Diemtigtal und die restliche Bergwelt.
Die Aussicht vom höchsten Punkt auf den Oberstockensee und das Stockhorn ist grandios. Entlang des Seelein führt ein herrlicher Singletrack, von welchem aus man die zahllosen kleinen Fische im glasklaren Wasser beobachten kann. Beim Pkt. 17 geht ein schöner und oft fahrbarer Track zum Hinterstockensee. Dieser Abstecher lohnt sich nicht nur wegen des Sees, sondern vielmehr auch wegen des Tracks. Zurück gehts dann halt nochmal auf diesem schönen Track. Ab Pkt. 23-25 muss etwa 10 Min. geschoben werden. Dann gibts einen sensationellen Downhill, auch etwas technisch auf schmalem und steilem Pfad hinab zur Unteri Walalp. Danach führt uns ein Kiesweg teils sehr steil hinab ins Buuschental und entlang des Talverlaufes tun sich öfters schwindelerregende Abgründe auf. Schöne Aussicht aus der Tunnelgalerie Richtung oberes Simmental. Nach nicht sehr langem Aufstieg auf Teer folgt dann ein langer und schneller Donwhill hinab nach Erlenbach.


Variante(n)

- Pkt. 17-22 kann man auslassen, z.Bsp am WE bei vielen Wanderern, Abkürzung
- als Verlängerung kann man beim Pkt. 20 noch ca 320 HM hinaufschieben zur Alp Oberbärgli und dann unterhalb des Stockhorngipfels traversieren


Hinweis(e)

Im Gebiet der Stockenseelis sind am Wochenende auf den herrlichen Trails sicherlich viele Wanderer unterwegs und trüben so die Fahrfreude. Wer kann, fährt besser unter der Woche.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Eine wirklich sehr lohnende Tour. Der Aufstieg geht technisch einfach auf ruhigem Teersträsschen eher mit wenig Schatten bei der heutigen Wärme. Oben angelangt tut sich einem eine herrliche Sicht hinab auf den Oberstockensee und das Stockhorn auf. Der Track hinab zum See und derselbe um den See macht Spass. Ca 10 Min muss man in der Abfahrt etwas schieben, da initial zu sehr verblockt. Dann gehts hinab ins wilde Buschental und via den kleinen Tunnel gelangt man wieder ins untere Simmental. Nach einer Gegensteigung gelangt man dann bald nur noch abwärts nach Erlenbach.
    Tendenz: technisch eher einfach, teils auch mit Trails im Mittelstück, landschaftlich grandiose Szenerie mit den Stockenseeli, kurzer Abschnitt technisch sehr anspruchsvoll, entsprechend S3, vgl. Link



Orte an der Route: Erlenbach Bahnhof - Tal - Oberberg - Schopf - Vorderstocke - Oberstockensee - Hinterstockensee - Oberstockensee - Unteri Walalp - Buuschental - Sulzi - Balzenberg - Erlenbach Bahnhof


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

388

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1703

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
42

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
20

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (E00201)

Erste Publikation: Freitag, 15. Juni 2007

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 28. Juni 2007

Tour publiziert von: Steffu T

Tourencharakter

Distanz: 33 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1500 m | Abstieg: 1500 m
Höchster Punkt: 1800 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten