Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Grandiose Bergwelt

Grandiose Bergwelt

Distleren-Alp

Distleren-Alp

Grat (der heisst so)

Grat (der heisst so)

Seelein bei Brunnifurggi

Seelein bei Brunnifurggi

Blick Richtung Surenenpass

Blick Richtung Surenenpass

Surenen-Passhöhe

Surenen-Passhöhe

Tourenbeschreibung

Aussergewöhnliche und prächtige Tour mit alpinem Charakter. Voraussetzung sind Kondition, Fahrtechnik und der Blick für traumhafte Aussichten.


Variante(n)

Variante A: Auch sehr schön und genussreich, bequemer ist die Überfahrt mit dem Schiff von Beckeried nach Flüelen.
Variante B: Rund 1000Höhenmeter werden mit der Bahn zurückgelegt. Die Fahrtechnik ist jedoch genauso hart.


Hinweis(e)

Tragestrecken sind auf dieser alpinen Tour fast schon obligatorisch!
Klassisch die Strecken zwischen Chli Laucheren und Surenenpass.
Zur Beleuchtung befindet sich im Tunnel auf dem Zustieg zur Distleren Alp ein Lichtschalter!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Tour von Grafenort her gestartet sonst gleich wie auf Karte. Zum Einfahren gemütlicher Aufstieg nach Engelberg, zum Teil auf der Hauptstrasse. Danach schöne Fahrt auf Kieswägen bis nach Stäfeli, wo ich die kleine Gondel auf die Äbnetalp nahm um ein paar Höhen einzusparen. Danach kann der grösste Teil bis nach Ängi gefahren werden. Der Rest des Aufstiegs war zwar Schneefrei aber nicht wirklich fahrbar. Auf der Abfahrt am Westhang sind die ersten 200-300 Höhenmeter schneebedeckt – unbefahrbar. Zwischen Brüsti und Attighausen fand eine Woche zuvor der Alpaufzug statt und es war ziemlich nass, wodurch grosse Teile auch unbefahrbar waren. Der Aufstieg von Bauen auf‘s Rütli ist war dann relativ hart, da der grösste Teil über eine Treppe führte. Über alles gesehen eine sehr schöne aber anstrengende Tour mit sehr vielen Tragpassagen.

  • An Westhängen ist der Schnee bis weit über 2000 müM weg. Die Abfahrt vom Surenenpass bis nach Engelberg ist bis auf ein Stück von ca. 20m aper und - je nach fahrtechnischem Geschick - mehr oder weniger fahrbar. Im Aufstieg liegt kurz hinter dem Geissrüggen das erste Schneefeld, ab dem Sattel beim Angistock liegt bis zur Passhöhe noch sehr viel Schnee. Die Mühen lohnen sich trotzdem, wenn Wanderer vorgespurt haben - die Tour ist wirklich wunderschön!
    Tendenz: Zwei bis drei warme Wochen werden noch nötig sein, um den Schneefeldern den Garaus zu machen

  • Ca. 11/2 Stunden gilt es das Bike bis zum Surenenpass zu tragen.. Auch bei der Abfahrt bis nach Engelberg muss das Bike ca. 50% geschoben werden. Auf dem Weg der Schweiz von Seelisberg nach Bauen führt eine nicht befahrbare Treppe bis zum See – nicht gerade ideal für Biker. Fazit: Man muss sich wirklich bewusst sein, dass das Bike sehr viel geschoben und oder getragen werde muss. Positiv ist sicherlich das Panorama. Die zwei Fotos zeugen davon. Zu empfehlen ist die Tour denjenigen Bikern, denen das Tragen des Bikes nichts ausmacht und konditionell fit sind.

  • Eine extrem harte Tour. Kurzes flaches einrollen von Flüelen nach Attinghausen. Dann folgt eine steile Teerstrasse bis 1228m.ü.M. Feldweg fahrbar bis 1400m.ü.M. Ansprochsvolle Tragestrecke bis 1800m. Fahrbarer Singeltrail bis 2004m. Schöer aussichtsreiche Tragestrecke bis zum Surenpass (Zeitaufwand 4 Std.) Nach einer kurzen Tragestrecke bis ca. 2200m folgt eine der schönsten Abfahrten bis Beckenried. Hier genussreicher das Schiff benutzen, der Aufsteig nach Emmetten istzwar sehr schön aber die Treppen vom Schwandli 780m bis Bauen 460m stelllten für mich zu hohe anforderungen an die Fahrtechnik.
    Tendenz: Wenn kein Schnee fällt bleibt die Tour gut machbar.
    Besonderes: Zur Beleuchtung befindet sich im Tunnel auf dem Zustieg zur Distleren Alp ein Lichtschalter !



Orte an der Route: Bahnhof Flüelen - Seedorf - Alp Distleren - Surenenpass - Engelberg - Stans - Beckenried - Emmetten - Bauen - Bahnhof Flüelen.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

12164

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
6778

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
67

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
187

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Uri

Geschichte der Tour (000054)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. August 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 84.3 km | Zeitbedarf: 9 h
Aufstieg: 2655 m | Abstieg: 2655 m
Höchster Punkt: 2290 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten