Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Wandern entlang dem Fluss, der dem Kanton den Namen gab. Im Rahmen des 200-Jahr-Jubiläums des Kantons Thurgau wurde 2003 der Thurweg signalisiert und zum Themenweg ausgebaut. Dieser Abschnitt des Thurweges führt uns von Bischofszell nach Weinfelden.

Der Thurweg ist ein Geschenk an die Thurgauerinnen und Thurgauer. Er soll der Bevölkerung jenen Fluss näher bringen, der dem Kanton den Namen gab. Das Wasser als Begleiter auf Wanderungen fasziniert den Menschen seit jeher. Daher führt der Weg möglichst nahe dem Fluss entlang und über die meisten Brücken. Der stete Wechsel der Wegführung zwischen den beiden Ufern macht die Wanderung abwechslungsreich und spannend.

Von Bischofszell aus gelangt man über die krumme Brücke aus dem Jahre 1487, auf welcher die Thur ein erstes Mal überquert wird. Der Weg führt weiter über das Thurfeld und schliesslich entlang des Flusses bis nach Schönenberg-Kradolf. Dort wird die Thur ein weiteres Mal überquert. Durch bewaldetes Gebiet erreicht die Route auf dem sanft abfallenden Weg den Ort Weinfelden.

Empfohlene Restaurants:
- Hotel & Taverne zur Linde, Bischofszell
- Pizzeria Ristorante Caprese, Bischofszell
- Gasthof Eisenbahn, Weinfelden
- Gasthaus zum Trauben, Weinfelden
- Wirtschaft zum Löwen, Weinfelden
- Phannee's Original Thai Küche, Weinfelden


Hinweis(e)

- Nachtwächter-Rundgang, Bischofszell
Wie in alten Tagen sind die Silhouetten der Nachtwächter auch heute noch in Bischofszell anzutreffen. Jeweils am Vorabend vor Neumond begeben sie sich auf der ursprünglichen Route durch die dunklen Gassen. Gruppen können einen eigen Rundgang reservieren und «Sagenumwobenes mit Gruselgeschichten» erfahren.

- CatWalk9220, Bischofszell
Der CatWalk9220 ist eine moderne, etwa zweistündige Schnitzeljagd und bringt Bewegung und Spass für die ganze Familie. Aber auch für Vereine, Firmenausflüge und Einzelpersonen eignet sich der CatWalk9220 bestens. Er wurde im Rahmen der nationalen Aktion schweiz.bewegt erstellt.

- Typorama, Bischofszell
Das Typorama ist einerseits ein Museum für Bleisatz und Buchdruck, in dem das Wissen aus vergangenen Jahrhunderten bewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Andererseits ist das Typorama auch ein Produktionsbetrieb, in dem noch heute verschiedene Druckerzeugnisse nach althergebrachter Bleisatz-Technik zu konkurrenzfähigen Preisen hergestellt werden.

- Historische Papiermaschine PM1, Bischofszell
1928 begann die Ära der PM1. Mit 420 Eisenbahnwaggons wurde die zerlegte Papiermaschine und das Material für die eigens erstellte Halle aus dem deutschen Heidenheim nach Bischofszell geschafft. Die Lieferung des 18 Tonnen schweren Glättzylinders verursachte einen regelrechten Volksauflauf.

- Alte Thurbrücke, Bischofszell
Die achtjochige alte Thurbrücke führt südwestlich des Stadtzentrums von Bischofszell über die Thur und ist die längste, noch erhaltene Natursteinbrücke der Schweiz. Den Namen «krumme Brücke» trägt sie, weil ihr Grundriss einige Knicke hat, damit die Pfeiler auf den Nagelfluhfelsen im Flussbett verankert werden konnten.

- Feuerwehrmuseum, Kradolf-Schönenberg
Das Feuerwehrmuseum in Kradolf erhaltet und stellt wertvolle Sammelgegenstände aus dem Bereich der Feuer- und Schadenwehren aus. Das Inventar umfasst über 2‘000 systematisch erschlossene Exponate, die ältesten aus dem 17. Jahrhundert. Regelmässige Sonderausstellungen ergänzen das Ausstellungsgut.

- Stadtführungen, Weinfelden
Weinfelden liegt in einer sanften Hügellandschaft am Übergang zwischen Thurtal und Ottenberg. Und die schmucke Altstadt ist voller Geschichten, die sich auf geführten Dorfrundgängen entdecken lassen.

- Thurbad, Weinfelden
Das Thurbad in Weinfelden ist eine vielseitige Freibad- und Freizeitanlage. Es lädt zu Spass und Erholung gleichermassen ein und ist genau richtig zur Abkühlung nach einer Wanderung oder Velotour.

- Kletterhalle, Weinfelden
In unmittelbarere Nähe des Bahnhofs in Weinfelden befindet sich eine Kletterhalle mit bis 16 Meter hohen Wänden und einem Boulderraum. Die Kletteranlage ist Teil der Turnhallenerweiterung des Berufsbildungszentrums an der Paul Reinhartstrasse direkt neben dem Hallenbad.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bischofszell - Kradolf-Schönenberg - Bürglen - Weinfelden


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

5091

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2693

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
256

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
58

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Thurgau

Geschichte der Tour (B00688)

Erste Publikation: Donnerstag, 8. Juni 2006

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 4. Mai 2016

Tour publiziert von: Presented by www.thurgau-bodensee.ch

Tourencharakter

Distanz: 18.5 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 34 m | Abstieg: 109 m
Höchster Punkt: 505 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Thurgau Tourismus
Egelmoosstrasse 1
CH-8580 Amriswil
Tel: +41 (0)71 414 11 44
Fax: +41 (0)71 414 11 45
Internet: www.thurgau-bodensee.ch
E-Mail: info@thurgau-bodensee.ch