Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Kurz nach Rinderhütte

Kurz nach Rinderhütte

Fantastische Aussicht ins Tal

Fantastische Aussicht ins Tal

Kniffliger Trail im ehemaligen Waldbrandgebiet

Kniffliger Trail im ehemaligen Waldbrandgebiet

Stumme Zeugen einer grossen Katastrophe

Stumme Zeugen einer grossen Katastrophe

Satellitenbodenstation Leuk

Satellitenbodenstation Leuk

Tourenbeschreibung

Das Wallis ist bekannt für seine flowigen Singletrails. In diesem Zusammenhang hier eine der schönsten Touren der ganzen Region. Einen grossen Teil der Aufstiegs-Höhenmeter werden bequem per Bus und Luftseilbahn zurückgelegt.
Ab der Rinderhütte geht es zuerst sehr gemächlich und einfach, dafür aber auf wahnsinnig schönen Flowtrails Richtung Teugmatte und Oberu. Ab hier ist fertig lustig: Nach einem kurzen Stück rechts hoch schiebend gelangen wir auf einen schweren, aber komplett fahrbaren Trail, der auch dem Könner einiges abverlangt. Nach der Torrentalp und dem Boviriwald fahren wir in den «Dorbugrabu» ein. Ein atemberaubender Singletrail führt uns Richtung dem Weiler Albinen. Dahinter geht es nochmals einige Höhenmeter hoch, bevor wir das Waldbrandgebiet aus dem Jahre 2003 oberhalb Leuk erreichen. Eindrücklich ragen uns die verkohlten Baumriesen entgegen. Der Trail ist gut fahrbar aber teilweise sehr schmal. Manchmal braucht es etwas Pfadfinderinstinkt und optimalerweise das GPS um bei der Routenwahl keine Unsicherheiten aufkommen zu lassen. Der Abschluss dieser aussergewöhnlichen Tour bildet die Satellitenbodenstation Leuk, dessen riesigen Satellitenschüsseln uns mehr in einem Science-Fiction als in einem Walliser-Dorf wähnen lassen.


Hinweis(e)

Obwohl der «Dorbugrabu» keine wirklich ausgesetzten Stellen aufweist, wäre ein Sturz das steile Waldbord hinunter fatal. Im Zweifelsfall Bike schieben.
Logistik: Ab Bahnhof Susten gibt es stündlich Busverbindungen mit der LLB (Verkehrsbetriebe Leuk-Leukerbad) nach Leukerbad. Ab Leukerbad ein kurzes Stück mit dem Bike durchs Dorf und dann mit der Luftseilbahn Leukerbad - Rinderhütte hoch zur Rinderhütte. Der Biketransport ist auf beiden Transportmitteln kostenlos!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Absolut traumhafte Tour! Ich bin echt erstaunt, dass diese Tour nicht bekannter ist. Damit ich konditionell auch noch etwas gefordert wurde, bin ich von Leukerbad auf der Strasse zur Rinderhütte hochgefahren. Plus 950 Hm. Dadurch verlängert sich die Tour um rund 2 Stunden. Der erste Trail ab Rinderhütte bis zur Alp Teugmatte, ist eine echte Singletrail- Autobahn. Gut ausgebaute Rennstrecke, Ab der Alp Teugmatte ändert sich die Unterlage schlagartig. Wenig genutzte Wanderwege, die dürftig unterhalten sind, machen die Mehrheit der restlichen Tour aus. Nicht unerwähnt werden sollte die Abfahrt durch den Durbugraben. Schlecht gewarteter Wanderweg in steilstem Gelände! Die Trails durchs Waldbrandgebiet sind auch anspruchsvoll,weil kaum gepflegt. Unter dem Strich: Eine Tour genau nach meiner Geschmacksrichtung. Etwas Pionierhaft eben. Track stimmt haargenau!



Orte an der Route: Bergstation Rinderhütte - Teugmatte - Oberu - Tschärmilonga - Torrentalp - Boviriwald - Dorbugrabu - Oberdietu - Albinen - Hohwald - Thel - Satellitenbodenstation Leuk - Leuk - Bahnhof Susten.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

13228

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2725

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
119

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
160

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Wallis

Geschichte der Tour (000801)

Erste Publikation: Sonntag, 8. September 2013

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 18. September 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24.4 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 415 m | Abstieg: 2072 m
Höchster Punkt: 2313 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Partnerinfos

Verladeticket online günstiger kaufen!

Drucken, Daten