Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Im ruhigen Dorfzentrum von Muttenz beginnt die Wanderung bei der reformierten Wehrkirche St. Arbogast. Hier gibt es auch Einkaufsmöglichkeiten und das Bauernhausmuseum. Von hier aus führt die Route über den Paradiesweg zu einer Bank mit Aussicht auf Muttenz und die Rebenfelder (Wegpunkt: Bänggli mit Aussicht). Die Wanderung führt nach etwa 1 km zu einer Grillstelle. Der nächste halt ist das Restaurant Schönmatt, das von Mittwoch bis Sonntag geöffnet hat. Von dort lädt ein perfekter Ausblick auf den Gempenturm wie auch auf Tiere, zum Beispiel Esel, Schafe und Kühe zum verweilen ein. Am Ende des Weges, befinden sich viele Kirschbäume. Das ist das Kirschland. Nach einem langen Marsch hat es einen schönen Aussichtspunkt. Nachdem man der Strasse entlang gewandert ist, sieht man ein Schild, mit der Aufschrift ,,Gempen.“ Nach kurzer Zeit kommt die Bushaltestelle Gempen Dorf. Dort stehen der Dorfladen und die Post von Gempen.


Hinweis(e)

Dorfkirche Muttenz sehenswert 09.00 – 17.00 täglich geöffnet


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Muttenz - Gempen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

8168

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2439

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
16

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
16

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Jura

Geschichte der Tour (E05318)

Erste Publikation: Donnerstag, 2. Oktober 2014

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 2. Oktober 2014

Tour publiziert von: Marco Messerschmid