Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Mit dem Postauto nach Indemini fahren wir bis zur Abzweigung Monti die Piazzogna. Von der Haltestelle zweigt die Fahrstrasse nach Monti di Piazzogna ab und durchquert das wilde Valle di Derbor. Sie führt dann auf die Monti di Vairano, wo die Fahrstrasse endet. In Corte della Costa beginnt der Fussweg, der sich den Hängen des Gambarogno entlang bis zu den Monti di Caviano (Centocampi) hinzieht. Hier gibt es die einzigen Strohdächer des Kantons Tessin zu sehen. Dank der traditionsgetreuen, vom Fremdenverkehrsamt des Gambarogno geförderten Restauration verfügt ein Bauernhaus noch über ein originales Roggenstrohdach, mit dem einst auch die anderen Häuser ausgestattet waren. Um dieses Dach instand halten zu können, und auch aus didaktischen
Gründen, wurde hier der Anbau von Roggen wieder eingeführt. Aus dem Roggenstroh werden die Bündel zur Dachdeckung hergestellt.
Von Centocampi aus erfolgt der Abstieg in die Dörfer Caviano oder Dirinella. Der Höhenweg ergibt eine sehr eindrückliche Wanderung auf einem bequemen Weg, der durch eine herrliche Landschaft führt und prachtvolle Ausblicke auf den Lago Maggiore eröffnet.
Attraktionen
Yoga-Weg nach Sass da Grüm
Kraftort mit Restaurant und Hotel auf Sass da Grüm
Agroturismus Keller in Centocampi


Hinweis(e)

Die Abzweigung Monti di Piazzogna ist erreichbar mit der Postauto-Linie 62.326 Magadino-Indemini.
Dirinella ist erreichbar mit der Postauto-Linie 62.329 S. Antonino-Cadenazzo- Magadino-Dirinella.
Empfohlene Jahreszeit: April - Oktober


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Herrliche Tour! Schön zu laufen, aber mind. mit anständigen Trekking-Schuhen. Nicht vergessen: am Schluss gibt's einen sehr sehr steilen Abstieg von 600m! Nichts für schlechte Gelenke! ...im Tourenbeschrieb leider nicht erwähnt!!



Orte an der Route: Monti di Piazzogna - Monti di Vairano - Monti di Gerra - Monti di Sant'Abbondio - Monti di Caviano - Caviano - Dirinella


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

4219

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2180

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
32

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
143

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00826)

Erste Publikation: Donnerstag, 19. Oktober 2006

Letzte Aktualisierung: Freitag, 15. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.ascona-locarno.com

Tourencharakter

Distanz: 9.9 km | Zeitbedarf: 3¼ h
Aufstieg: 293 m | Abstieg: 293 m
Höchster Punkt: 906 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ascona-Locarno Tourist Office
Infodesk Gambarogno
Via Cantonale 29
CH - 6574 Vira Gambarogno
Tel.: +41 (0)91 795 18 66
Fax: +41 (0)91 795 33 40
gambarogno@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com