Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Delémont liegt am nördlichen Rand eines Talkessels, der ringsum von Jura-Höhenzügen eingeschlossen ist. Allerdings hat die von Tavannes her kommende Birs diesen Talkessel im Süden und im Norden «aufgefräst», die Schlucht von Court via Moutier, Roches und Choindez bis Courrendlin bietet ein eindrückliches Zeugnis dieser unermüdlichen Arbeit. In diesen Talkessel fliessen zudem vom Osten her der Scheltenbach (la Scheulte) angereichert durch «Le Gabiard» sowie die bei Les Genevez beginnende «La Sorne», die sich unterwegs ebenfalls durch einige Jurafalten durchgebissen hat.
Wenn wir uns dieses Bild eingeprägt haben, können wir die Tour wie folgt erleben: Wir beginnen am Bahnhof Delémont, also beim Ausfluss der in die Birs gesammelten Gewässer aus dem Talkessel. Zuerst fahren wir der La Scheulte entlang ostwärts, biegen später nach Süden ab und kreuzen bei Vermes den Zufluss Le Gabiard, um dann in die Jurahöhen an der Nordflanke des Mont Raimeux zu steigen. Ueber diese Höhen gelangen wir westwärts zur Birs-Schlucht, die wir bei Roches kreuzen. Das heisst also rassig runter und auf der anderen Seite ebenso rassig wieder hoch.
Dann geht es auf den Höhen weiter westwärts und in einer erneut spannenden Abfahrt hinab zur La Sorne wieder in den Talkessel, dann meist der Eisenbahn entlang zurück zum Bahnhof von Delémont. Eine Fahrt die einen Eindruck hinterlässt, welche gewaltigen Fräs-Arbeiten kleine Bächlein wie die Birs verrichten können, wenn sie genügend Zeit haben.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Wir sind in Roches in die Tour eingestiegen und haben die ganze Runde in 5 Stunden bewältigt. Der GPS-Track stimmt zumeist mit den Wegen überein, nur nach Corban wurde in den Feldern ein neues Beton-Strässchen gebaut, der im Track berücksichtige Weg existiert nicht mehr, die neue Route ist aber leicht zu finden. Die Tour findet zu fast 100% auf Asphalt- und Naturstrassen statt, der Singeltrailanteil beschränkt sich auf ein paar kurze Verbindungen. Schade haben wir dabei gefunden, dass selbst die gut befahrbaren offiziellen Wanderwege nicht benützt werden, die man von der Strasse aus sieht.
    Tendenz: Die Tour ist vor allem für technisch weniger versierte oder auch für E-Biker zu empfehlen. Wir hätten deshalb auch eine etwas andere Wertung vorgeschlagen: Schönheit 3-4 Sterne. Schwierigkeit 2 Sterne und S0, Ausdauer 3-4 Sterne.
    Besonderes: Landschaftlich schöne Panoramen, aber auch viel Waldstrassen, die an heissen Sommertragen etwas Schatten spenden.



Orte an der Route: Delémont - Courroux - Courcelon - Corban - Vermes - Roches - Hautes Roches - Courfaivre - Cortételle - Delémont


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

18286

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1567

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
29

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
36

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Jura

Geschichte der Tour (002468)

Erste Publikation: Freitag, 18. Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 1. März 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 64.1 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 1980 m | Abstieg: 1980 m
Höchster Punkt: 1051 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten