Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Zwei unterschiedliche Landschaftsbilder des Kaiserstuhls lernt man auf dieser Rundtour kennen. Der Streckenabschnitt von Wasenweiler nach Riegel führt durch landwirtschaftliche Intensivkulturen mit Weinbergen, Obstgärten und Gemüseanbau. Der Gegensatz dazu ist der Abschnitt von der Amolterer Heide bis zum Liliental. Dieser ist geprägt von Laubwäldern und den großen Wiesenflächen an den Hängen des zentralen Kaiserstuhles.
In mittlerer Hanglage radeln wir auf dem Steinkauzpfad von Wasenweiler bis zum Michaelsberg bei Riegel, dem nordöstlichsten Punkt des Kaiserstuhls. Unterwegs biken wir durch Reben, Obstgärten, lang gestreckte Lösstäler und gepflegte Dörfer. Der Rückweg verläuft auf dem Höhenrücken des Kaiserstuhls und führt über das Bahlinger Eck und Vogelsangpass zum Liliental. Zuvor gilt es jedoch, die mitunter steilen Rampen auf dem Anstieg zur Katharinenkapelle zu bewältigen.

Route:
Gottenheim - Wasenweiler - Bötzingen - Eichstetten - Bahlingen - Riegel – Michaelsberg - Endingen - Amolterer Heide - Katharinenkapelle - Vogelsangpass – Haselschacher Buck - Liliental - Wasenweiler – Gottenheim.

Nach flacher Anfahrt auf Rad- und Wirtschaftswegen tauchen wir bei Wasenweiler in die Weinberge ein und treffen kurz darauf auf den Steinkauzpfad. Dieser führt uns nun in einem steten Auf und Ab über Bötzingen, Eichstetten, Bahlingen zum nordöstlichsten Punkt des Kaiserstuhls, dem Michaelsberg bei Riegel. Auf dem 18 Km langen Themenwanderweg wird unterwegs einiges fürs Auge geboten. Rebberge wechseln mit Obstgärten und Gemüsefeldern, dazwischen Lösshohlwege, malerische Winzerdörfer, und immer wieder bieten sich faszinierende Ausblicke.
In Riegel nehmen wir den kurzen Anstieg auf den Michaelsberg in Angriff, der uns mit einem schönen Ausblick auf die Oberrheinebene belohnt. Nach einem Schwenk zur ehem. Brauerei, die jetzt eine Kunsthalle beherbergt, radeln wir durch die historische Altstadt und folgen dann dem Radweg nach Endingen.
In der Ortsmitte von Endingen beginnt der Anstieg zur knapp 300 Meter über der Stadt gelegen Katharinenkapelle (492m). Nach gemächlichem Beginn treibt der immer steilere Weg, zwischen der Amolterer Heide und der Katharinenkapelle, den Puls gehörig in die Höhe.
(an Wochenenden im Frühjahr und im Herbst ist der Kiosk und die Kapelle geöffnet).
Nach einer Rast auf dem Katharinenberg, fahren wir auf dem Höhenkamm des Kaiserstuhls über Trails und Wiesenwege zu den von Schmetterlingen bevölkerten Trockenwiesen des Haselschacher Bucks. Weiter geht es auf dem Höhenrücken, mit Blick in die Rheinebene und auf die Vogesen, zum Vogelsangpass. Hier beginnt der Aufstieg Richtung Neunlinden. Beim Wegpunkt Herrenweg verzichten wir auf den steilen Anstieg zum Neunlindengipfel und biken auf dem Herrenweg, einem schönen Singletrail, ohne nennenswerte Steigungen bis zum Adlerhorstsattel. Nun folgt die Abfahrt zum forstlichen Arboretum Liliental, einer Parkanlage, die viele botanische Raritäten beherbergt. Hier sind viele Spaziergänger unterwegs, deshalb drosseln wir das Tempo und rollen durch das Parkgelände, am bekannten Mammutbaumwald vorbei, abwärts zum Gasthaus Lilie. Kurz nach dem Gasthaus treffen wir beim WW “Unterer Fischweiher“ auf einen schönen Singletrail, der zum Schützenhaus Ihringen führt. Es folgt das gemütliche Ausrollen zurück zum Startpunkt.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Gottenheim - Wasenweiler - Bötzingen - Eichstetten - Bahlingen - Riegel – Michaelsberg - Endingen - Amolterer Heide - Katharinenkapelle - Vogelsangpass – Haselschacher Buck - Liliental


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

53

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
231

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
7

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Baden-Württemberg

Geschichte der Tour (E02226)

Erste Publikation: Donnerstag, 26. Mai 2011

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 6. Dezember 2012

Tour publiziert von: Ibenarsa

Tourencharakter

Distanz: 51.9 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 1008 m | Abstieg: 1008 m
Höchster Punkt: 492 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten