Zur Startseite
Da geht es steil hinauf ... und hinunter

Da geht es steil hinauf ... und hinunter

Wahnsinnig eindrücklich

Wahnsinnig eindrücklich

Schieben ist angesagt

Schieben ist angesagt

Schauerlicher Blick zurück

Schauerlicher Blick zurück

Nach dem Val dUnina wird es wieder sanfter

Nach dem Val dUnina wird es wieder sanfter

Wunderschön gelegen - alte Sesvennahütte

Wunderschön gelegen - alte Sesvennahütte

Tourenbeschreibung

Ein wahres Schmuckstück, diese Tour. In Scuol gestartet führt sie durch landschaftlich unberührte, einmalig schöne Gegenden, wie sie selten in solch einer Fülle zu sehen sind. Entlang dem Bach Uina, der sich tief ins Tal gefressen hat, erreicht man die Schlucht. Hier sollte man schwindelfrei sein. Vom Schlining Pass geht es hinab ins Münstertal, wo schon die nächste Herausforderung, der Cruschetta Pass wartet. Ab dann geht es durchs Val S-charl hinab zurück nach Scuol. Fahrtechnisch fordert diese Tour Einiges an Können und spielerischem Fahrgeist.
Idealerweise wird diese Route als Zweitagestour gemacht. Als Übernachtung bietet sich das Vintschgau oder das Münstertal an.


Variante(n)

Variante A: Siehe auch Tour 000449.


Hinweis(e)

Unterhalb des Piz da Gliase Tragestrecke von etwa 1.5km
Beim Cruschetta Pass Tragestrecke von 40 Min.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Eine einmalige Tour in unglaublicher Landschaft. Wer über eine gute Kondition verfügt, schafft sogar die steile Schotterpiste von Schlining bis zum Pass. Der Trail über den Pass bis zur Uinaschlucht ist in gutem Zustand. Die Schlucht selber ist ein beeindruckendes Erlebnis. Beim Cruschetta-Pass sind die letzten Höhenmeter beim Anstieg wie die ersten Höhenmeter beim Abstieg stark verblockt. Aber ansonsten sind die Trails auch da in gutem Zustand.
    Besonderes: Start und Ziel in St. Maria! Massimo vom Hotel Stelvio in St. Maria bietet einen Schuttelbus bis nach Schlining an. Ebenso ist das Postauto von Scuol ins Val S-charl eine angenehme Variante !!

  • Super Zweitagestour vom Unterengadin ins Südtirol bei traumhaftem Wetter. Die Uina Schlucht ist kein Problem wenn man das Bike schiebt und schwindelfrei ist. Nach der Schlucht ist alles fahrbar bis ins Vinschgau hinunter. Beim Rückweg ins Engadin hat es beim Cruschettapass eine Tragestrecke von etwa 40min. der Rest ist gut fahrbar. Landschaftlich eine der schönsten Touren die ich kenne! Die GPS-Tracks stimmen genau ausser zwischen Scuol und Sur En muss man beim Punkt 8 das Kraftwerkareal nicht rechts sondern links umfahren, sonst kommt man ca. nach einem Km an ein 3 Meter hohes geschlossenes Eisentor.
    Besonderes: Je früher man die Uina Schlucht ereicht, umso weniger Gegenverkehr hat man.



Orte an der Route: Scuol - Sur En - Val d`Uina - Passo di Slingia - Schlining - Schleis - Laatsch - Taufers - Val d`Arvigo - Cruschetta Pass - S-charl - Scuol


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2017)

3090

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2569

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
57

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
124

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (000387)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juli 2013

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 71.4 km | Zeitbedarf: 8¼ h
Aufstieg: 2614 m | Abstieg: 2614 m
Höchster Punkt: 2300 m.ü.M.

Schwierigkeit S3

Drucken, Daten