Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Unsere Tour beginnt 700 Meter nach Reckendorf auf der Straße Reckendorf - Oberaufseß: Parkplatz am Waldrand links (NAVI: N49 52.930 E11 10.561). Wir überqueren die Straße und wandern Richtung Schloss Greifenstein. Durch den Hintereingang tauchen wir in die versunkenen Gärten ein. Wir suchen die teilweise erhaltenen Objekte Pölzelscher Gartenkunst: Obelisk, gotische Kapellenruine, Betsäule, Ulrichstein, Pölzel-Grab, Phemgericht (Ort der winkligen Durchgangshöhle). Im Zentrum des Gartens: verfallene Gärtnerei, restauriertes Salettl, alte Stallungen, Tor ohne Türen, Rasentreppe, 300 Jahre alte Lindenallee und das rote Türmla (Tempel der Ceres). Weiter geht es über Neumühle, Zoggendorf, Burggrub, Oberleinleiter. (Mittagessen im Brauerei-Gasthof Ott 09198 / 271). Weiter über Reckendorf und dem Hohen Stein geht es zurück zum Parkplatz.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Reckendorf - Neumühle - Burggrub - Oberleinleiter - Reckendorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

64

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
63

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
0

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bayern

Geschichte der Tour (E01763)

Erste Publikation: Donnerstag, 18. November 2010

Letzte Aktualisierung: Samstag, 1. November 2014

Tour publiziert von: Christina Lepie

Tourencharakter

Distanz: 13.4 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 170 m | Abstieg: 170 m
Höchster Punkt: 550 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten