Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Im Jahr 2002 haben sich die Alpenländer geeinigt, einen länderverbindenden Weitwanderweg durch die Alpen zu schaffen, die Via Alpina von Triest bis Monaco. Es wurde daraus ein Netz von Wegen. Diese Etappe gehört zum «Roten Weg», dem Hauptweg der Via Alpina.

Etappe Juf – Innerferrera
Die heutige Etappe ist für Fernwanderer auf der Via Alpina praktisch ein Ruhetag. Dass Etappen kürzer als 20 Kilometer sind, kommt immer wieder vor. Dass dabei aber die Steigung nur etwa bei 100 Höhenmetern liegt, ist doch eine Ausnahme, wir wandern heute den Gewässern entlang talwärts.
Dem Averser Rhein entlang wandern wir durch das Hochtal Avers westwärts, zuerst auf der Fahrstrasse, dann auf Wanderwegen. Der Weg ist als «Walserweg» signalisiert. Bei Cröt bekommt der Averser Rhein Verstärkung, denn von der linken Seite kommt der Madrisische Rhein dazu. Später kommt ebenfalls von der linken Seite auf einer Krete die Grenze zu Italien unserem Weg immer näher. Hinter dieser Krete liegt der langgezogene Stausee «Lago da Lei», wobei Lago und Lei dasselbe bedeuten, nämlich «See», einmal auf italienisch, einmal auf romanisch. Italien ist in diesem Tal drüben nur wenige Kilometer breit, wobei auf der Höhe von Campsut die Grenze einen Abstecher von der Krete aus macht – der genau nur die Staumauer umfasst. Jetzt wird das Tal enger und die Bergflanken steiler. Bei der «Punt di Val di Lei» endet dieser italienische Landzipfel direkt neben unserer Strecke und bringt weiteres Wasser. Kurz darauf treffen wir am Etappenort Innerferrera ein.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Alpina: Maloja - Juf
Anschlussetappe: Via Alpina: Innerferrera - Isola


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Juf - Podestatsch Hus - Am Bach - Pürt - Cresta - Lezibrücke - Cröt - Finstara Stäg - Campsut - Punt di Val di Lei - Innerferrera


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

1506

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
709

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
5

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
18

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B03133)

Erste Publikation: Donnerstag, 7. November 2013

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 23. September 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 17.6 km | Zeitbedarf: 4¾ h
Aufstieg: 118 m | Abstieg: 776 m
Höchster Punkt: 2130 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten