Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
ein Lied vor dem Aufbruch in Gattières

ein Lied vor dem Aufbruch in Gattières

Lunch in Gattières

Lunch in Gattières

Spuren der Römer in Gattières

Spuren der Römer in Gattières

Gattières Upps - pardon

Gattières Upps - pardon

Bereit um weiter zu wandern

Bereit um weiter zu wandern

ein Lied vor dem Aufbruch in Gattières

ein Lied vor dem Aufbruch in Gattières

Markt in Vence

Markt in Vence

Markt in Vence

Markt in Vence

Markt in Vence

Markt in Vence

Tourenbeschreibung

Heute durchqueren wir bereits früh während dieser Etappe das Tal des Flusses «Le Var», der im Verlaufe der Jahrtausende das Küstengebirge hier durchsägt hat. Wir verbleiben nur kurz in der Talsohle und steigen dann auf der Westseite des Tales wieder hoch. Wobei wir eine schöne Aussicht auf das Tal und den Blick Richtung Mittelmeer geniessen können.
Unser Etappenort Vence ist ein sympatischer, kleiner Ort im ligurischen Stil gebaut mit vielen, gut erhaltenen Steinhäusern. Dank guter Restaurants ist Vence auch ein beliebter Ausflugsort.


Hinweis(e)

Die «Via de la Costa» in Italien und die «Via Aurelia» (GR653A) in Frankreich erfüllen gemeinsam dieselbe Aufgabe: sie verbinden seit der Neuzeit Sarzana und Arles miteinander, und damit die Pilgerweg-Netze der beiden Länder. Der Pilger-Verkehr bewegt sich bei diesen Wegen also in beiden Richtungen. Beide Wege sind hier ab der Grenze zwischen der Riviera und der Côte d’Azur nahe bei Menton zu ihren Anschluss-Destinationen beschrieben, die Streckenführung ist dabei aber in beiden Richtungen dieselbe. Der Unterschied liegt in den Profilen - die Auf-und Abstiege sind in der Marschrichtung angegeben und sind deshalb nur für die Wanderrichtung anwendbar. Das kann sich auf die Etappeneinteilung auswirken.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Aurelia: Laghet – Aspremont
Anschlussetappe: Via Aurelia: Vence – Roquefort-les-Pins


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Aspremont - Le Moulin Du Magnan - La Colle de Boréo - Colomars - Les Fréghières - La Manda - Le Var - Pont de la Manda - Carros-le-Neuf - Gattières - Saint-Michel - La Gaudasse - Chapelle Saint-Pierre - Château de la Gaude - Le Font de la Ribe - La Gaude - La Citadelle - Vence


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

6314

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
199

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
27

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
8

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region P.A.C.A.

Geschichte der Tour (B03996)

Erste Publikation: Dienstag, 25. Dezember 2012

Letzte Aktualisierung: Montag, 21. November 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 19.5 km | Zeitbedarf: 6 h
Aufstieg: 515 m | Abstieg: 699 m
Höchster Punkt: 483 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Mehr zum «Chemin de Saint-Jacques-de-Compostelle et de Rome»: »