Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Almadén de la Plata

Almadén de la Plata

Korkeichenwald

Korkeichenwald

durch den Naturpark Sierra Norte

durch den Naturpark Sierra Norte

dem Zerfall preisgegeben

dem Zerfall preisgegeben

Blick zurück in den Naturpark

Blick zurück in den Naturpark

letzter Anstieg vor Almadén

letzter Anstieg vor Almadén

schwarze Schweine bei der Siesta

schwarze Schweine bei der Siesta

Hetzjagd auf Wildschwein

Hetzjagd auf Wildschwein

Almadén: Rathausturm am Plaza de Reloj

Almadén: Rathausturm am Plaza de Reloj

Tourenbeschreibung

Auch für die heutige Etappe in der Provinz Sevilla von Andalusien heisst es genügend Wasser mitnehmen, denn ab dem Start werden wir auf den ersten 20km kaum Auftanken können.Wir verlassen Castilblanco entlang der Siedlung Zarzuela und wandern dann längere Zeit auf einem Pfad rechterhand einer breiten Strasse, die allerdings kaum Verkehr aufweist. Wir kommen vorbei an ein paar Landgütern (Cortijo's), und schliesslich auch am kleinen Stausee «Represa Del Lanchar», der zum Rasten einlädt.
«El Berrocal» zu Beginn des letzten Drittels der Strecke war ebenfalls einst ein Landgut. Es wurde dann aber mit den zugehörigen Ländereien von der Regierung der Provinz Sevilla gekauft und ist heute ein Naturpark, und der ehemalige Gutshof dient als Dienstgebäude für den Park. Der Brunnen vor dem Gebäude liefert Trinkwasser, trocknet aber im Sommer meist aus. Im ersten Innenhof allerdings gibt es einen zugänglichen Wasserhahn, wo wir unsere Wasservorräte ergänzen können.
Vor uns liegt jetzt noch der Hügel «Calvario» mit einer Höhe von 645 m.ü.M., hinter dem unser Etappenort Almadén de la Plata liegt. Dieser Hügel lässt sich recht herum auf einem Camino umgehen. Unser Weg über den Hügel, etwas östlich an dessen Kulminationspunkt vorbei, bietet uns allerdings eine Aussicht, die wir nicht verpassen sollten: der Blick zurück auf den Naturpark El Berrocal, und der Blick nordwärts auf das zu unseren Füssen liegende Almadén de la Plata. Jetzt folgt noch ein kurzer Abstieg, und wir sind für heute am Ziel. In der geräumigen Pilgerherberge werden wir sicher Platz finden.


Hinweis(e)

Die Via de la Plata ist ein historischer Handelsweg, der das heutige Sevilla im Süden mit dem heutigen Astorga im Norden verbindet. Der Weg existierte bereits in vorrömischer Zeit, wurde dann aber durch die Römer verbreitert und gepflästert, und entlang der Strecke wurden Stützpunkte angelegt, der Ursprung einiger heutiger Städte.
Zu Beginn des 8. Jh. besetzten Araber (Mauren) grosse Teile der iberischen Halbinsel, und die Strasse wurde erneut auch für militärische Zwecke genutzt. Seit dem Mittelalter ist die Via de la Plata auch ein Pilgerweg geworden für die Christen im Süden Spaniens, die zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela pilgern wollten.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via de la Plata: Guillena - Castilblanco
Anschlussetappe: Via de la Plata: Almadén - El Real de la Jara


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Castilblanco de Los Arroyos - Urbanización la Zarzuela - Comtijo de Decima - Cortijo de la Morilla - Represa Del Lanchar - El Berrocal - Almadén de la Plata


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

3871

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
308

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
18

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
4

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Andalucia

Geschichte der Tour (B03903)

Erste Publikation: Montag, 16. Juli 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 11. Juni 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH