Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Dom von Montefiascone

Dom von Montefiascone

Herbtsfarben oberhalb des Lago di Bolsena

Herbtsfarben oberhalb des Lago di Bolsena

Regen im Anzug beim Lago di Bolsena

Regen im Anzug beim Lago di Bolsena

das Ziel rückt näher

das Ziel rückt näher

antike Via Cassia

antike Via Cassia

motorisierter Hirtenhund

motorisierter Hirtenhund

Stadttor von Montefiascone

Stadttor von Montefiascone

Montefiascone

Montefiascone

Dom von Montefiascone

Dom von Montefiascone

Tourenbeschreibung

Auch der heutige Etappenort Montefiascone liegt noch in der Nähe des «Lago di Bolsena», allerdings am südöstlichen Ende, und nicht mehr direkt am Ufer, sondern etwa 300 Meter über dem See. Wir bleiben in der Provinz Viterbo und treffen unterwegs auf wenig Siedlungen, weshalb wir 2 Bachgräben (Fosso) zur optischen Unterteilung der Strecke gewählt haben. Auf der heutigen Strecke, teilweise sogar auf der antiken Via Cassia, werden wir immer wieder Blicke über den See geniessen können.
Die strategisch günstige Lage der Stadt Montefiascone wurde schon von den Römern geschätzt, und später auch von Päpsten, denn auch diese kirchlichen Oberhäupter wurden nicht immer in Ruhe gelassen und mussten teilweise sogar dem gefährlichen Rom entfliehen. So war die Festung «Rocca dei Papi» der letzte Wohnsitz des Papstes in Italien vor dem Exil in Avignon, und nach seiner Rückkehr auch wieder der erste Wohnsitz. Der Bau der Kathedrale «Santa Margherita» mit der imposanten Kuppel wurde 1519 begonnen und im 17. Jh. beendet.
In Montefiascone trifft uch die von Stade (Nähe Hamburg) kommende, 2000 Kiometer lnge Via Romea auf die Via Francigena, wir haben also gute Chancen, schon heute Abend in der Unterkunft oder aber morgen auf der Folgeetappe auf Pilger zu trefffen, die wir in den letzten Tagen noch nicht gesehen haben, und wir werden uns gegenseitig einiges zu erzählen haben.


Hinweis(e)

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation gibt vorerst den meistbegangenen Abschnitt von Lausanne nach Rom wieder.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Francigena: Acquapendente - Bolsena
Anschlussetappe: Via Francigena: Montefiascone - Viterbo


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bolsena - Podere Sailli - Fosso L´Arlena - Podere della Guardata - Chiesa Santa Maria - Chiesa di San Flaviano - Comune Di Montefiascone - Montefiascone


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2016)

2546

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
503

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
36

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
11

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Lazio

Geschichte der Tour (B03747)

Erste Publikation: Montag, 22. August 2011

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 22. November 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH