Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Piazza dei Cavalli in Piacenza

Piazza dei Cavalli in Piacenza

Stimmungsbild bei Orio Litta

Stimmungsbild bei Orio Litta

Entwässerungskanal bei Orio Litta

Entwässerungskanal bei Orio Litta

der nächste Winter kommt bestimmt

der nächste Winter kommt bestimmt

erster Blick auf den Po

erster Blick auf den Po

Piazza del Duomo in Piacenza

Piazza del Duomo in Piacenza

der Dom von Piacenza

der Dom von Piacenza

Piazza dei Cavalli in Piacenza

Piazza dei Cavalli in Piacenza

..und es hat geschmeckt!

..und es hat geschmeckt!

Tourenbeschreibung

Diese Etappe bringt uns aus der Provinz Lodi in der Region Lombardia in die Provinz Piacenza der Region Emilia-Romagna südlich des Fiume Po. Nachdem wir von Aosta aus seit Tagen vorwiegend ostwärts gewandert sind, dreht unser Kurs von Orio Litta aus bis zum Po südwärts. wo wir schon nach knapp 4 km die Siedlung Corte Sant´Andrea erreichen. Ab hier betreibt die Familie Parisi einen privaten Pilgertransport mit einer Fähre.Diese fährt uns 4.2 km flussabwärts bis Sopravino am rechten Ufer. Jetzt sind wir in der Region Emilia-Romagna, deren Hauptstadt Bologna ist.
Von Soprarivo aus führt uns der Weg als nächstes über einen weiteren Wasserlauf, den südlichen Po-Zufluss Trebbia, den wir auf der «Ponte Trebbia» überqueren. Von hier aus geht es erneut ostwärts durch Vororte in unseren heutigen Etappenort Piacenza, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.
Piacenza. von den Etruskern gegründet, wurde 219 v.Chr.eine römische Kolonie an der Via Emilia. Piacenza ist eine Stadt, die sich für einen Ruhetag eignet, um sich die Piazza Dei Cavalli, die gotische Backsteinkirche San Francesco, die Kathedrale und vieles andere mehr anzuschauen.


Variante(n)

Variante A: Sollte die Fähre von Corte Sant´Andrea bis Soprarivo nicht verfügbar sein, so ist dies eine linksufrige Variante via Guzzafame und Vallória nach Guardamiglio, ab wo wir antlang der Via Emilia (SS9) vorbei an San Rocco al Porto den Etappenort Piacenza erreichen. Diese Alternative ist 21.7 km lang, die gesamte Etappe wird also etwas länger.


Hinweis(e)

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation gibt vorerst den meistbegangenen Abschnitt von Lausanne nach Rom wieder.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Francigena: Santa-Cristina - Orio Litta
Anschlussetappe: Via Francigena: Piacenza - Fiorenzuola


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Orio Litta - Corte Sant'Andrea - Fähre Po - Fiume Po - Soprarivo - Calendasco - Zerbione - Arena - Incrociata - Gazza - Contrebbia Nuova - Malpaga - Case Ponte Trebbia - Fiume Trebbia - Sant'Antonio a Trebbia - Piacenza


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

1117

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
231

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
18

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
11

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Emilia-Romagna

Geschichte der Tour (B03725)

Erste Publikation: Freitag, 22. Juli 2011

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 29. September 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH