Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Diese Etappe führt uns von Oulx an der Dora Riparia durch das Tal hinunter nach Susa, womit die Dora Riparia den ganzen Tag unser Begleiter sein wird, Dabei beginnen wir auf einer Höhe von etwas über 1000 müM, steigen zu Beginn an der rechten Talflanke noch bis zum höchsten Punkt der Etappe auf 1210müM, um dann schliesslich in Susa auf unter 500müM anzukommen. Den Höhenunterschied werden wir auch anhand der steigenden Temperaturen erleben. Zu Beginn verlaufen alle wesentlichen Verkehrsachsen auf der linken Bachseite, womit wir abseits des Verkehrs bleiben. Ab Exilles aber, wo das Tal auch breiter wird, werden wir auch auf der rechten Bachseite vermehrt auf Strassen und damit Verkehr treffen.
Das Tal ist anfangs noch recht schmal und bot schon in früheren Zeiten gute Möglichkeiten, an Engstellen das Vordringen unerwünschter «Besucher» aufzuhalten. Einige Reste von Festungen, speziell im Raum Exilles, dokumentieren auch heute noch diese Zeiten.
Am heutigen Tag werden wir weitgehend auf der rechten Seite der Dora Riparia wandern, und nur bei Exilles einmal für kurze Zeit das Ufer wechseln. Unsere Etappe endet heute auf der Brücke über die Dora Riparia in Susa, was uns den Entscheid erleichtert, auf welcher Seite des Fiume wir gerne übernachten möchten.


Hinweis(e)

Die «Via Domitia» in Frankreich und der Via Francigena-Zubringer in Italien erfüllen gemeinsam dieselbe Aufgabe: sie verbinden schon seit der Zeit der Römer Arles und Vercelli miteinander, und damit später auch die Pilgerweg-Netze der beiden Länder. Der Pilger-Verkehr bewegt sich bei diesen Wegen also in beiden Richtungen. Beide Wege sind hier ab der Grenze beim Alpenpass Col de Montgenèvre zu ihren Anschluss-Destinationen beschrieben, die Streckenführung ist dabei aber in beiden Richtungen dieselbe. Der Unterschied liegt in den Profilen - die Auf-und Abstiege sind in der Marschrichtung angegeben und sind deshalb nur für die Wanderrichtung anwendbar. Das kann sich auf die Etappeneinteilung auswirken.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Francigena: Montgenèvre - Oulx
Anschlussetappe: Via Francigena: Susa - Sant´Ambrogio


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Oulx - Gad - Gran Bosco Di Salbertrand - Forte Sapè di Exilles - Rio del Chenal - Champbons - Bora Riparia - Exilles - Forte di Exilles - Chiomonte - Saretto - Morelli - Borgo dei Nobili - Susa


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

5297

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
121

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Piemonte

Geschichte der Tour (B03755)

Erste Publikation: Sonntag, 20. November 2011

Letzte Aktualisierung: Montag, 21. November 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 25.4 km | Zeitbedarf: 7½ h
Aufstieg: 693 m | Abstieg: 1274 m
Höchster Punkt: 1221 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten