Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Acquapendente

Acquapendente

Radicofani und Burg

Radicofani und Burg

Abschied von Radicofani

Abschied von Radicofani

einsame Wege im Süden der Toscana (Var. A)

einsame Wege im Süden der Toscana (Var. A)

letzter Regionen-Wechsel (Var. A)

letzter Regionen-Wechsel (Var. A)

Torre Barbarossa in Acquapendente

Torre Barbarossa in Acquapendente

Acquapendente

Acquapendente

in den Gassen von Acquapendente

in den Gassen von Acquapendente

gute Stimmung in Acquapendente

gute Stimmung in Acquapendente

Tourenbeschreibung

Heute werden wir noch einige Zeit in der Region Toscana wandern, werden sie aber im Verlaufe dieser Etappe schweren Herzens verlassen und in die letzte Region auf dieser Pilgerfahrt nach Rom kommen, nämlich Lazio, den Fussballfans bekannt als ein Teil des Namens des römischen Spitzenclubs, nämlich Lazio Roma.
Ab Ponte a Rigo werden wir zwei Alternativen haben, nämlich den neueren und etwas hügeligeren Weg rechtsufrig des Fiume Paglia, der aber weg vom grossen Verkehr ist, sowie als Variante A den in früheren Dokumenten angegebenen Weg entlang der ehemaligen Römerstrasse Via Cassia, der etwas kürzer und flacher ist, linksufrig des Fiume Paglia verläuft und erst kurz vor Acquapendente den Fiume überquert. So oder so, als erstes werden wir die gestern absolvierten Höhenmeter wieder verlieren, wir kehren in eine andere Talsohle zurück.
Am Südende des Etappenortes Aquapendente steht die «Chiesa del Santo Sepolcro» mit einer Krypta getragen von 22 Säulen. In dieser Krypta befindet sich eine recht genaue Kopie des Grabes Christi, das Original steht in der Grabeskirche in Jerusalem, am Ende des 3. mittelalterlichen Pilgerweges.


Variante(n)

Variante A: ab Ponte a Rigo verlassen wir die aktuelle Hauptroute und bleiben bis fast zum Etappenort auf der linken Seite des Fiume Paglia. Dort verläuft die römische Via Cassia.


Hinweis(e)

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation gibt vorerst den meistbegangenen Abschnitt von Lausanne nach Rom wieder.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Francigena: San Quirico - Radicofani
Anschlussetappe: Via Francigena: Acquapendente - Bolsena


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Radicofani - Casetta Dell'^rciprete - La Novella - Torrente Rigo - Ponte a Rigo - Fiume Paglia - Torrente Senna - Podere Santa Ofelia - Fattoria La Valle - Torrente Siele - Podere Cornietello - Podere Sant'Antonio - La Casina - Podere San Giorgio - Proceno - Basilica di Santosepolcro - Acquapendente


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

6258

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1105

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
19

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
7

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Toscana

Geschichte der Tour (B03745)

Erste Publikation: Freitag, 19. August 2011

Letzte Aktualisierung: Freitag, 7. Oktober 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 31.9 km | Zeitbedarf: 8 h
Aufstieg: 378 m | Abstieg: 791 m
Höchster Punkt: 793 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten