Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Die Pilgerfahrten setzten um die Jahrtausendwende ein. Von Deutschland zogen die Pilger via Konstanz-Amlikon-Fischingen nach Einsiedeln, schliesslich nach Rom oder nach Santiago de Compostela ans Grab des heiligen Jakobus. Zeugen dieser «Gottzfarten» sind Kirchen oder Kapellen, welche Jakobus geweiht sind, ehemalige Pilgerherbergen oder das Emblem der Muschel.

Im Thurgau heisst dieser ehemalige Pilgerweg auch Schwabenweg. Müsste der Weg überall der historischen Linienführung folgen, wäre der heutige Wanderer gezwungen, zum Teil auf stark befahrenen Strasse zu gehen. So mussten Ersatzstrecken geschaffen werden. Die Zeugen der Pilgerzeit aber blieben als Fixpunkte berücksichtigt.

Dieser Tourenvorschlag beginnt in Weinfelden, wo ein vielfältiges Unterkunfts- und Gastronomieangebot besteht, und stösst damit erst bei Holzhäusern wieder zur Via Jacobi. Zudem kann die Wanderzeit dieser Etappe mit einer 15-minütigen Fahrt zwischen Weinfelden und Bettwiesen mit der halbstündlich verkehrenden S10 (Regionalbahn Thurbo, Richtung Wil SG) halbiert werden.

Folgen Sie den folgenden Routen auf der gelben Wegweisung für das Wandern:
- Wanderweg: Weinfelden - Holzhäusern
- Route 4, Via Jacobi: Holzhäusern - Fischingen


Hinweis(e)

- Katholische Kapelle St. Margaretha, Münchwilen
Die heutige Kapelle St. Margaretha wurde 1641 auf Anweisung des Abtes von Fischingen erstellt und am 26. September 1642 vom Konstanzer Bischof Franz Johann von Prassberg zu Ehren der heiligen Margaretha geweiht. Der Ort trägt seither ebenfalls den Namen der Kapellheiligen.

- St. Martinskapelle, Oberwangen
Die Kapelle St. Martin, höchst malerisch auf einem Hügel bei Oberwangen gelegen, geht auf das 10. Jahrhundert zurück. 1693 wurde die Kapelle nach einem Blitzschlag wiederhergestellt und 1730 um den Kuppelbau von Jakob und Johannes Grubenmann erweitert.

- Benediktinerkloster, Fischingen
Das Benediktinerkloster in Fischingen ist das einzige noch von Mönchen belebte Kloster im Thurgau. In der Klosteranlage, deren Ursprünge bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen, befinden sich heute aber auch ein Seminarhotel, ein Restaurant, eine Brauerei, eine Schreinerei, einen Kulturbetrieb und eine Schule.


Weitere Etappen

Via Jacobi - Etappe 01


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Weinfelden - Bussnang - Holzhäusern - Affeltrangen - Münchwilen - Sirnach - Oberwangen - Fischingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

6845

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
569

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
85

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
9

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Thurgau

Geschichte der Tour (U00007)

Erste Publikation: Mittwoch, 18. März 2015

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 2. März 2016

Tour publiziert von: Presented by www.thurgau-bodensee.ch

Tourencharakter

Distanz: 26.7 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 437 m | Abstieg: 244 m
Höchster Punkt: 674 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Thurgau Tourismus
Egelmoosstrasse 1
8580 Amriswil
Tel: +41 (0)71 414 11 44
Fax: +41 (0)71 414 11 45
Internet: www.thurgau-bodensee.ch
E-Mail: info@thurgau-bodensee.ch