Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Morgenstimmung in Morianne

Morgenstimmung in Morianne

Befestigung von 1540 rund um Navarrenx

Befestigung von 1540 rund um Navarrenx

Brücke über Gave dOloron NW Navarrenx

Brücke über Gave dOloron NW Navarrenx

auch «baskisch» am Ortseingang Saint-Palais

auch «baskisch» am Ortseingang Saint-Palais

Croix Gibraltar - Treffpunkt von 3 Pilgerwegen

Croix Gibraltar - Treffpunkt von 3 Pilgerwegen

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Tourenbeschreibung

Diese Etappe verbleiben wir von Start bis Ziel im Dept. Pyrenées-Atlantiques (64), die Region ist bekannt als «Baskenland» mit eigener Sprache und eigenen Traditionen. Auch diese Etappe wie schon die paar vorangegangenen kennt keine langen Aufstiege, aber weitgehend hügeliges Gelände.
Erneut erwarten uns befestigte Orte, so z.B. Navarrenx mit Befestigungen von 1540. Gut erhalten ist die Porte Saint-Antoine bei der Brücke über die Gave d Oloron im NW der Stadt.
Nach St. Palais legen wir wieder mal ein Stück auf dem Fusspilger-Weg zurück bis zum Croix de Gibraltar, wo sich 3 französische Jakobswege vor den Pyrenäen treffen, ein 4. stösst dann noch vor Puente de la Reina in in Spanien dazu.
Saint-Jean-Pied-De-Port an der Nive (übrigens wieder einmal mit Bahnanschluss) ist der letzte grössere Ort am Camino Frances in Frankreich . Neben der gotischen Kirche Notre Dame lohnt sich der Weg entlang der Rue de la Citadelle mit Häusern aus dem 16. und 17. Jh. hinauf zur Festung mit lohnendem Blick über den Ort. Links der Kirche gehen wir dann durch einen Torbogen über die Vieux-Pont zur Porte de Navarre mit Stadtmauern aus dem 13. Jh.


Hinweis(e)

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Diese Fahrrad-Variante hält sich grob an die Linienführung der Via Podiensis, führt aber weitgehend über mit dem Rad gut fahrbare Strassen und Wege. die meisten Pilgerstationen liegen dabei trotzdem auf unserer Strecke.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Podiensis: Condom - Arzacq
Anschlussetappe: Camino Francés: St. Jean - Pamplona


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Arzacq-Arraziguet - Morlanne - Castillon (Canton D Arthez-de-Bearn) - Arthez-de-Bearn - Argagnon - Maslacq - Sauvelade - Navarrenx - Susmiou - Castetnau-Camblong - Nabas - Aroues - Etcharry - Domezain - Behasque-Saint-Palais -Uhart-Mixe - Larceveau- Ainhice-Mongelos - Lacarre - Saint-Jean-Le-Vieux - Saint-Jean-Pied-De-Port


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit September 2016)

21495

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
385

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
33

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
25

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Aquitaine

Geschichte der Tour (V01104)

Erste Publikation: Sonntag, 1. April 2007

Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Juni 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH