Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Ortstafel Saint-Jean-Pied-de-Port

Ortstafel Saint-Jean-Pied-de-Port

Blick auf Saint-Jean-Pied-de-Port

Blick auf Saint-Jean-Pied-de-Port

Saint-Jean: Pilgertor

Saint-Jean: Pilgertor

Pilger-Treffpunkt Saint-Jean-Pied-de-Port

Pilger-Treffpunkt Saint-Jean-Pied-de-Port

Saint-Jean im Baskenland

Saint-Jean im Baskenland

Saint-Jean: unteres Stadttor

Saint-Jean: unteres Stadttor

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Saint-Jean-Pied-de-Port an der Nive

Tourenbeschreibung

Diese Etappe bringt uns nach Saint Jean-Pied-de-Port, dem Etappenort am französischen Fuss der Pyrenäen und am Ende der Via Podiensis. Für viele Pilger ist dieser Ort der Start der Pilgerfahrt, für uns ist es zumindest im Moment ein Zwischenziel, denn wir haben schon einiges auf dem Camino hinter uns gebracht, woher wir auch immer kommen mögen.
Wir beginnen diese Etappe rechterhand der Hauptstrasse und kommen schon bald in die Agglomeration Larceveau, wo uns die dortige Kirche mit ihrem typischen, baskischen Friedhof zu einem Besuch einlädt. Später kommen wir noch am Château d'Apat vorbei, bevor wir dann vorwiegend auf Asphalt die letzten Kilometer bis zum Etappenort unter die Füsse nehmen.
Saint-Jean-Pied-de-Port geht auf eine römische Siedlung zurück, und lebt heute vorwiegend von der privilegierten Lage am Jakobsweg, heute kein Ort mehr, um mit sich selbst allein zu sein.


Hinweis(e)

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Sie entspricht dem französischen Fernwanderweg 65 (Grande Randonnée 65) und ist markiert sowohl mit den bekannten Muschelsigneten als auch mit rot-weissen Balken und GR65.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Podiensis: Aroue - Larceveau
Vorgängeretappe: Via Lemovicensis:Sauveterre.de.Béarn - Ostabat
Anschlussetappe: Zubringer zum Camino del Norte
Anschlussetappe: Camino Francés: St. Jean-Roncesvalles


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Larceveau-Arros-Cibits - Ithurbidéa - Bastida Choko - Utziate - Galzetaburu - Gamarthe - Mongelos - Biscaya - Ouissia - Harispea - Ithurraldéa - Bussunarits/Sarrasquette - Saint Jean-le-Vieux - Herri Bazterra - Le Laurhibar - Tutaenea - Saint Jean-Pied-de-Port


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

2820

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
256

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
109

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
31

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Aquitaine

Geschichte der Tour (B03684)

Erste Publikation: Sonntag, 6. Februar 2011

Letzte Aktualisierung: Montag, 7. März 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 19.6 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 266 m | Abstieg: 254 m
Höchster Punkt: 273 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten