Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
fruchtbare Gegend bei Mansonville

fruchtbare Gegend bei Mansonville

Moissac: Benediktinerabtei - oder Festung?

Moissac: Benediktinerabtei - oder Festung?

Moissac: Benediktinerabtei Saint.Pierre

Moissac: Benediktinerabtei Saint.Pierre

Moissac: Kreuzgang im Kloster

Moissac: Kreuzgang im Kloster

Brücke über Garonne westlich Moissac

Brücke über Garonne westlich Moissac

Blick flussabwärts auf Garonne

Blick flussabwärts auf Garonne

fruchtbare Gegend bei Mansonville

fruchtbare Gegend bei Mansonville

Blick ins Land nach Caussens

Blick ins Land nach Caussens

Kathedrale St. Pierre in Condom

Kathedrale St. Pierre in Condom

Tourenbeschreibung

Diese Etappe mit Start im Dept. Lot (46) führt uns durch das Dept. Tarn-et-Garonne (42) zum Zielort Condom im Dept. Gers (32). Wir haben heute keine grösseren Anstiege, aber das wellige Gelände sorgt dennoch für ein paar Höhenmeter. Am Vortag haben wir noch davon gesprochen, dass «Le Lot» auf dem Weg zum Atlantik in die «Garonne» münde, heute treffen wir kurz nach Moissac auf die «Garonne», in die dort gerade ein anderer bekannter Bach mündet, nämlich der «Aveyron», der kurz zuvor noch vom «Tarn».gespiesen worden ist. In dieser wasserreichen Gegend liegt auch der nördliche Beginn des «Canal du Midi».
Lauzerte ist ein sehenswertes, altes Wehrdorf mit malerischen Fachwerk-Häusern. Die am Tarn gelegene Stadt Moissac (mit Bahnanschluss) ist berühmt wegen ihrer Abtei Eglise Saint-Pierre, welche zu den schönsten romanischen Bauten Frankreichs gehört. Allerdings ist nur noch der Glockenturm wirklich aus dem 12. Jh. Auch der Kreuzgang des daneben liegenden Benediktinerklosters ist sehr sehenwert. In der Altstadt finden wir ebenfalls noch gut erhaltene Fachwerkhäuser aus jener Epoche.
Ein weiterer Höhepunkt ist Lectour, ein befestigter Ort mit einer gotischen Kathedrale aus dem 13. Jh. Der einstige Bischofspalast aus dem 17. Jh. dient heute als Rathaus.
Unser Etappenort Condom (gegründet im 11. Jh.) schliesslich liegt inmitten des Armagnac und im Herzen der Casgogne. Sie ist in historisch interessierten Kunstkreisen bekannt wegen der Kathedrale Saint-Pierre, und in kulinarischen Kreisen wegen ihres Spitzen-Weinbrands «Armagnac».


Hinweis(e)

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Diese Fahrrad-Variante hält sich grob an die Linienführung der Via Podiensis, führt aber weitgehend über mit dem Rad gut fahrbare Strassen und Wege. die meisten Pilgerstationen liegen dabei trotzdem auf unserer Strecke.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Via Podiensis: Cajarc - Montcuq
Anschlussetappe: Via Podiensis: Condom - Arzacq


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Montcuq - Lauzerte - Durfort-Lacapelette - Moissac - Saint-Nicolas-de-la-Grave - Bardigues - Mansonville - Flamarens - Miradoux - Castet-Arrouy - Lectoure - Caussens - Condom


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

20848

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
305

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
37

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
14

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Midi-Pyrénées

Geschichte der Tour (V01096)

Erste Publikation: Mittwoch, 28. März 2007

Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Juni 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH