Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Blick Richtung Reigoldswil

Blick Richtung Reigoldswil

Tourenbeschreibung

Seewen selber hat bereits einiges zu bieten. So ist beispielsweise das Museum für Musikautomaten ein Höhepunkt auf dieser Etappe. Hier verzaubern einen die Klänge von Schweizer Musikdosen, Plattenspieldosen, Uhren und Schmuck mit Musikwerk und anderen mechanischen Musikautomaten aus dem 18. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. In dem Museum steht die weltweit grösste und bekannteste Sammlung von Musikautomaten. Von Seewen gelangt man innert Kürze an den Baslerweiher. Hier lädt eine Aussichtsbank zum Beobachten verschiedenster Vogelarten wie Graureiher, Stockente und Blessralle ein. Man überquert den Seebach und die Hauptstrasse und gelangt zur Sägerei. Über die Weide führt der Weg hinauf in den Betenbergwald. Hier umwandert man zuerst den südlichen Teil des Betenbergs und anschliessend den Holzenberg. Nun folgt man links ein kurzes Stück der asphaltierten Ziefenertrasse und gelangt dann in den «Schweiniwald». Rechts biegt man in ein Strässchen ein und folgt dann dem schmalen aber gut begehbaren Weg über die Lucheren-Matte. Ab dem Wegweiser Eich führt der Weg an den Höfen Bärsberg und Zapfholdern vorbei bis nach Reigoldswil. Reigoldswil ist bekannt für seine Posamenterhäuser. Als Posamenterei bezeichnet man die Seidenbandweberei, welche bis ins frühe 20. Jahrhundert der Haupterwerbszweig in der Region Basel war. Die Heimposamenterei war in Reigoldswil stark verankert. Das Weben von Bändern wird im Ortsmuseum «auf Feld» in Reigoldswil anschaulich an einem originalen, laut ratternden Bandwebstuhl präsentiert. Rund um die Talstation der Luftseilbahn in Reigoldswil sind noch die Spuren des 1873 angefangenen aber nie vollendeten Baus des Eisenbahntunnels Reigoldswil-Mümliswil ersichtlich. So zum Beispiel das gesperrte Tunnelportal hinter der Talstation. Wer es gemütlich nehmen will, nimmt hier die Luftseilbahn auf die Wasserfallen. Die anderen folgen dem Weg weiter, vorbei am Hofgut Vogelmatt, entlang dem Glattenberg, über das Schelmenloch, oberhalb des Bärengrabens bis zur Wasserfallen.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: ViaSurprise-Rundroute: Dornach - Seewen
Nachfolgeetappe: ViaSurprise-Rundroute: Wasserfallen - Beinwil


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Seewen - Baslerweiher - Zapfholdern - Reigoldswil - Schelmenloch - Wasserfallen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

13221

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3422

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
57

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
84

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Solothurn

Geschichte der Tour (B05579)

Erste Publikation: Dienstag, 5. November 2013

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. Juni 2017

Tour publiziert von: Presented by www.viasurprise.ch

Tourencharakter

Distanz: 12.6 km | Zeitbedarf: 5¼ h
Aufstieg: 607 m | Abstieg: 205 m
Höchster Punkt: 954 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Information:
ViaSurprise
c/o Naturpark Thal
Hölzlistrasse 57
CH- 4710 Balsthal
Tel.: +41 (0)62 386 12 30
E-Mail: info@viasurprise.ch
Internet: www.viasurprise.ch