Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Grandiose Aussicht vom Weissenstein auf die Alpenk

Grandiose Aussicht vom Weissenstein auf die Alpenk

Tourenbeschreibung

Solothurn hat Einiges zu bieten, nicht umsonst gilt der Hauptort des Kantons als die schönste Barockstadt der Schweiz. Heilige, Helden und Hochwohlgeborene prägten Geschichte und Gesicht von Solothurn. Die Altstadt wartet mit einigen Kostbarkeiten aus verschiedenen Epochen auf, speziell zu erwähnen ist hier die St. Ursen Kathedrale. Die frühklassizistische Kathedrale aus hellem «Solothurner Marmor» (Jurakalk) mit der berühmten Pisoni-Freitreppe beeindruckt bereits aus der Ferne. Die zweitägige Zubringerroute der ViaSurprise führt nordwärts aus der Stadt hinaus, an der Kantonsschule vorbei und den Verenaweg hinauf zum Eingang der Verenaschlucht mit der Einsiedelei. Der Weg führt gemächlich aufwärts, dem plätschernden Bächlein entlang. Am Ende erwartet einen die Einsiedelei, wo noch heute eine Einsiedlerin lebt. Nach der Enge der Schlucht wird man von der Weite der Landschaft empfangen, wo das Restaurant Kreuzen zu einer ersten Rast einlädt. Nun wandert man am Rande von Rüttenen bis nach Falleren. Hier zweigt ein Wanderweg links ab und führt über den Fallerenboden und Bellevue, entlang von Oberdorf bis zur Talstation der Seilbahn Weissenstein. Wer den Weissenstein schneller bezwingen will, steigt hier in die Seilbahn ein. Wer lieber den Aufstieg zu Fuss wagt, folgt dem Wanderweg Richtung Weberhüsli und Gartenmatt und hinein ins BLN Gebiet Weissenstein (ein Gebiet aus dem Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung), mit tollen Aus- und Einblicken in die Landschaft und ihre Entstehungsgeschichte. Oben angekommen wartet nicht nur eine grandiose Aussicht, sondern auch das Kurhaus Weissenstein auf hungrige Gäste. Im Restaurant Hinter Weissenstein können erfahrene Kletterer gegen Gebühr den Schlüssel zum Eingang des Nidlenlochs beziehen. Das weitläufige Höhlensystem ist ein beliebtes Ausflugsziel. Für unerfahrene Gäste bietet sich eine geführte Tour an, welche jedoch vorgängig organisiert werden muss. Von hier aus führt der Weg hinab nach Welschenrohr im Naturpark Thal. Das Uhrmacherdorf entführt im Museum «uhrundzeit» in die spannende Geschichte der Uhrenindustrie. Die Gasthöfe Kreuz und Hirschen verpflegen erstklassig und sind die Übernachtungsmöglichkeiten im Thal nach dieser Tagesetappe.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Solothurn - Verenaschlucht - Brüggmoos - Falleren - Station Oberdorf - Nesselboden - Weissenstein - Kurhaus Weissenstein - Welschenrohr


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

11522

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3013

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
27

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
87

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Solothurn

Geschichte der Tour (B04478)

Erste Publikation: Dienstag, 19. November 2013

Letzte Aktualisierung: Freitag, 26. Mai 2017

Tour publiziert von: Presented by www.viasurprise.ch

Tourencharakter

Distanz: 14.7 km | Zeitbedarf: 5¼ h
Aufstieg: 859 m | Abstieg: 611 m
Höchster Punkt: 1264 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Information:
ViaSurprise
c/o Naturpark Thal
Hölzlistrasse 57
4710 Balsthal
Tel.: +41 (0)62 386 12 30
E-Mail: info@viasurprise.ch
Internet: www.viasurprise.ch