Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Prachtvoller Wald am Frienisberger

Prachtvoller Wald am Frienisberger

Tourenbeschreibung

Ausserordentlich aussichtsreiche Wanderung an der Nordflanke des Frienisbergers. Dieser Hügelzug grenzt das Seeland von der Region Bern ab. Am Wege liegt der Frieswilhubel, ein «Seelandblick», wie man sich diesen nicht schöner vorstellen könnte. Auch die Baugruppe des ehemaligen Zisterzienser-Klosters Frienisberg lohnt einen Besuch. Schliesslich entzücken die vom heckengesäumten Lyssbach durchflossene Landschaft und der Blick zum nahen Jura. Verhältnismässig wenig Hartbelag.

Von der Busstation Frieswil waldwärts ansteigen und am schönen Hof Gummen vorüber zum Frieswilhubel am Westzipfel des Frienisberger Waldes. Diese Geländekuppe ist ein vorzüglicher Aussichtspunkt. Rückblickend ist an klaren Tagen der vielgipflige Bergkranz von der Schrattenflue bis zu den Dents du Midi überblickbar. Besonders eindrücklich ist auch der «Seelandblick» über den Graben der Aare ins Grosse Moos hinaus und zum nahen Jura. Beidseits des Mont Vully glänzen die Spiegel des Murten- und des Neuenburgersees. Dem Waldrand entlang geht es nun oberhalb Dampfwil nach Ruchwil. Beide Weiler gehören zusammen mit Frieswil zur weiträumigen politischen Gemeinde Seedorf. Nun könnte man der Strasse folgen, welche die Höhendifferenzen vermeidet. Der Wanderweg bevorzugt den Übergang durch den tief eingeschnittenen Baggwilgraben in den gleichnamigen Weiler. Die geschlossene Baugruppe des ehemaligen Klosters Frienisberg ist noch heute eindrücklich. Besonders die barocke landvögtliche Wohnung besticht durch ihre Ausgewogenheit.
Östlich der letzten Heimgebäude steigt ein schwach ausgeprägter Grasweg zu einem weiteren Aussichtspunkt an, von wo man eine schöne Sicht ins Limpachtal, zum Bucheggberg und zum Jura geniesst. Durch die Weiler Saurenhorn und Ziegelried geht es hinunter an den Lyssbach, dessen heckenbestandenem Lauf man in einiger Entfernung in leichtem Auf und Ab über Kosthofen-Suberg-Leen und über die Weidehöhe Bagguul bis nach Lyss folgt.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Frieswil - Ruchwil - Frienisberg - Suberg - Lyss


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

3399

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1137

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
6

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
94

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12090)

Erste Publikation: Montag, 19. März 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 14.6 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 248 m | Abstieg: 473 m
Höchster Punkt: 745 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten