Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Tolle Aussicht bis zum Zürichsee

Tolle Aussicht bis zum Zürichsee

@FotoText
Entlang der Sihl

Entlang der Sihl

Hüttnerseeli

Hüttnerseeli

Attraktive 5-Seen-Fahrt

Attraktive 5-Seen-Fahrt

Tourenbeschreibung

Die Tour auf den Gottschalkenberg beginnt man am Bahnhof Wädenswil. Die ersten 200 Höhenmeter überwindet man im Siedlungsgebiet. Beim Feld, oberhalb der Autobahn A3, verlässt man Siedlungsgebiet und Hauptstrassen. Auf Feldsträsschen und -wegen erreicht man Schönenberg, wo man den Wanderwegweisern zum Teufenbachweiher und nach Finstersee folgt. Nach der Überquerung der Sihl beginnt der Aufstieg auf den Gottschalkenberg. Die erste Steigung von der Sihl bis zum Dörfchen Finstersee ist übrigens mit Abstand die steilste. Die restliche Strecke bis oben absolviert man auf einem sanft ansteigenden Strässchen.
Auf und um den Gottschalkenberg stehen zahlreiche Wege zur Auswahl. Unter der Woche lassen sich alle gut befahren – an schönen Wochenenden hingegen gibt es hier oben sehr viele Wanderer und Spaziergänger. Es gilt also, Rücksicht zu nehmen oder die schmalen Wanderwege zu meiden und auf die Kiespisten und Strässchen auszuweichen. Die Rast sollte man am Bellevue einlegen. Hier hat man Richtung Nordwesten eine tolle Aussicht auf den Zürichsee und das Albisgebiet. Im Osten ist die Sicht frei auf den Glärnisch.
Vom Bellevue aus erreicht man auf Kiespisten und Singletrails (vereinzelt) in einer halben Stunde den Höhronen. Man folgt dem Gratweg in östlicher Richtung und biegt 300 Meter vor dem Dreiländerstein der Kantone Zürich, Zug und Schwyz links ab. Auf Kiespisten, weiter unten auf Asphaltsträsschen erreicht man die Hüttner Brugg und nimmt den Weg am rechten Sihlufer. Nun folgt eine landschaftlich attraktive 5-Seen-Fahrt: Via Teufenbachweiher, Hüttnerseeli, Itlimoosweiher und Sternenweiher gelangt man ins Mülibachtobel. Gewundene, nur stellenweise holprige Singletrails mit einem optimalen Gefälle führen einem zurück an den Zürichsee nach Richterswil.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bin die Strecke heute bei Sonnenschein mit meiner Freundin gefahren. Der Aufstieg meistert man auf mehrheitlich breiten (und stellenweise steilen) Asphalt- und Kiesstrassen. Mit ein bisschen Kondition mühelos zu machen. Der Abstieg erfolgt zu Beginn über einen sehr technischen Trail, welcher gegenwärtig aufgrund der happigen Regenfälle ausgeschwemmt, stellenweise rutschig und sumpfig ist! Die Forstbetriebe entschuldigen sich denn auch für den Zustand des Weges und es hat noch einzelne Bagger auf dem Weg, welche diesen instand stellen! Ich bin mehrmals abgestiegen; Spass gemacht hat es nur bedingt! Dann folgt ein längeres Stück auf einer breiteren Kiesstrasse. Die Fahrt an den Weihern vorbei war ok aber unserer Meinung nach nicht notwendig. Wirklich spassig war dann hingegen das letzte Stück durch das Bachtobel. Das hat richtig Spass gemacht. Ansonsten eine zwar aussichtsreiche aber fahrerisch nicht sehr spassige Tour! Trotzdem besten Dank an den Ersteller! Grüsse



Orte an der Route: Wädenswil - Schönenberg - Finstersee - Gottschalkenberg/Bellevue - Höhronen - Hüttnerseeli - Sternenweiher - Richterswil


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

13163

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
4399

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
86

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
127

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B02888)

Erste Publikation: Donnerstag, 6. Oktober 2011

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 15. April 2014

Tour publiziert von: Presented by www.zuerich.com

Tourencharakter

Distanz: 38.7 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1271 m | Abstieg: 1271 m
Höchster Punkt: 1225 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürichsee Tourismus
CH-8640 Rapperswil
Tel: +41 (0)55 220 57 57
E-Mail: zuerichsee@zuerich.com
Internet: www.zuerich.com