Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Von Bamberg-Bug aus geht es flach am Rhein-Main-Donau-Kanal entlang bis nach Strullendorf (dann sollten die Beine warm sein). Am Strullendorfer Keller vorbei in den Wald fahren. Amlingstadt lassen wir links liegen und fahren über Flurbereinigungswege bis zum Wernsdorfer Keller und am Sportplatz vorbei. Für kurze Zeit folgen wir dem mit grünem Kreuz gekennzeichneten Wanderweg Richtung Friesner Warte. Dieser erreichen wir über einen "Umweg" über den Ort Kälberberg. Den Blick hinab ins Regnitztal sollte man genießen, bevor es auf einem netten Trail hinunter nach Ketschendorf geht (wer mag kehrt dort ein: Spezialität Braten vom Hochlandrind). Es geht weiter Richtung Frankendorf, am Scheitel der Strecke biegen wir links ab und kurbeln noch ein paar Höhenmeter hoch. Kurz vor Hochstall aufpassen, es geht scharf rechts auf einen ausgewiesenen MTB-Weg ab. Diesen verlassen wir aber gleich wieder Richtung Berghütte am Frankendorfer Klettergarten. Bis Tiefenhöchstadt fahren wir auf einem Waldweg, dann geht es über die Hauptstrasse hinweg und auf einem Flurbereinigungsweg schon wieder bergauf Richtung Kalteneggolsfeld, das wir aber nicht erreichen. Wenn man oben angelangt aus dem Wald kommt, kann man gleich links in Richtung Teuchatz abbiegen oder man fährt an der Feldscheune vorbei noch eine kleine Runde Richtung Tiefenstürmig und rund um den "Hasensprung" wieder hoch zur Feldscheune. Jetzt geht´s aber entgültig Richtung Teuchatz. Vor dem Ort links rein Richtung Sportplatz. Diesen rechts liegen lassen und den gut ausgebauten Forstweg folgen. Aufpassen: Nach eine leichten Linkskurve gabelt sich der Weg! Eigentlich kann man nichts falsch machen, entweder gerade über die Kuppe des Geisberg hinweg oder halb links oberhalb von Mistendorf und Geisfeld links um den Geisberg herum fahren (die zweite Variante empfiehlt sich für kühlere Tage, da immer wieder die Abfahrt durch kleinere Steigungen unterbrochen wird, die die Beine wärmen). Achtung: Die Abfahrt auf den gut geschotterten Waldwegen nicht zu schnell angehen, da in den unübersichtlichen Kurven mit Gegenverkehr durch Biker und mit Wanderern gerechnet werden muss! Am Ende der Abfahrt führen die beiden Abfahrtsvarianten wieder zusammen. Beim Querweg rechts abbiegen (Achtung: Radwanderer) und den nächsten breiteren Weg gleich wieder links. Nach der Querung der Ortsverbindungsstraße geht es stetig bergab. Es folgt noch eine relativ flache Bachdurchfahrt, anschließend stoßen wir bei der "Oberjägersmarder" auf die Staatsstraße Bamberg-Geisfeld, neben der uns eine Radweg die letzten Höhenmeter nach Bamberg zurück düsen lässt. Über "Münchner Ring" und Schleuse Bamberg erreichen wir den Bamberger Hain (bitte auf die Spaziergänger achten) und beenden unsere Tour wieder im Ortsteil Bug!


Variante(n)

Vgl. Beschreibung!


Hinweis(e)

Einkehrmöglichkeiten (wichtig und typisch für Franken!) gibt es an der Strecke in jedem Ort meist gleich mehrfach und teilweise dazwischen (z.B. Berghütte am Frankendorfer Klettergarten - leider nur am Wochenende geöffnet).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bamberg - Strullendorf - Kälberberg - Tiefenhöchstadt - Teuchatz - Geisfeld - Bamberg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

185

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
462

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
6

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
8

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bayern

Geschichte der Tour (E00302)

Erste Publikation: Donnerstag, 3. Januar 2008

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 3. Januar 2008

Tour publiziert von: Wolfgang Röder

Tourencharakter

Distanz: 51.2 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1114 m | Abstieg: 1114 m
Höchster Punkt: 568 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten