Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
nach dem Frühstück auf der Riffelseehütte

nach dem Frühstück auf der Riffelseehütte

die Sonne brennt ;-)

die Sonne brennt ;-)

zum Glück hab ich ein Splitboard

zum Glück hab ich ein Splitboard

schöner Ausblick vorm Köpfl

schöner Ausblick vorm Köpfl

... das Ziel ist nah ...

... das Ziel ist nah ...

Das haben wir uns verdient!

Das haben wir uns verdient!

... und die Abfahrt erst ...

... und die Abfahrt erst ...

First Tracks

First Tracks

jetzt wirds aber auch Zeit ...

jetzt wirds aber auch Zeit ...

Tourenbeschreibung

Skitour von der Riffelseehütte zum K2 - eine Alternative zum Rostizkogel, ungefähr eine Stunde kürzer als die Tour zum Rostizkogel.

Die Tour fängt gemütlich an der Hütte an. Man kann sich gut einlaufen, da die Steigung langsam aber sicher zunimmt, nach einem schmalen Aufstieg mit vielen Kehren wird es dann wieder flacher mit schönen Aussichtspunkten.

Start: Riffelseehütte - von dort Abfahrt zum Riffelsee - am Ufer Felle anlegen.
Den Riffelsee südlich umrunden, und zunächst dem Tal entlang des Riffelbaches in Richtung Riffelseeferner folgen. Ab dem eingetragenen Wegpunkt das Tal in Richtung Nordwest verlassen, es beginnt ein steiler Aufstieg in Richtung der Katzenköpfe.
Hier ist die Tour noch identisch mit der Tour zum Rostizkogel, die Abzweigung ist ebenfalls als Wegpunkt eingetragen. Über einen Sattel geht es dann ums Köpfl herum in Richtung Mittlerer Löcherferner mit gleichbleibender Steigung ab dem Sattel. Dann ist das Ziel auch schon zu sehen.

Abfahrt entweder ungefähr entlang des Aufstieges oder aber südlich des Köpfls am Rande des südlichen Löcherferners. Beide Varianten sind eingetragen.

2 verschiedene Abfahrtsvarianten eingetragen.


Variante(n)

Abfahrtsvarianten mind. 2 (nördlich und südlich des Köpfl)


Hinweis(e)

Im Frühjahr auf dem Rückweg den Riffelsee unbedingt nördlich umrunden, da nur in den frühen Stunden das Eis noch trägt. Tourantritt früh wählen, da am Nachmittag schon erhöhte Durchwärmung und Durchnässung, der Harschdeckel trägt am Nachmittag nicht mehr. In Mulden und Tal-Lagen durch hohe Schneedecke z.T. dann tiefes Einsinken in Schwimmschnee / Sulz.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: A: Rifflseehütte B: Rifflsee C: Abzweig Richtung Katzenköpfe D: Wegpunkt westlich des Köpfl - hier der Abzweig zum Rostizkogel E: K2


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

300

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
320

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
7

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Ski-Touren in der Region Tirol

Geschichte der Tour (E02254)

Erste Publikation: Mittwoch, 1. Juni 2011

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 1. Juni 2011

Tour publiziert von: Bastian Brinkmann

Tourencharakter

Distanz: 16.4 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1030 m | Abstieg: 1030 m
Höchster Punkt: 3253 m.ü.M.

Schwierigkeit 2 WS

Drucken, Daten