Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Berggasthaus Tierwis

Berggasthaus Tierwis

Schwägalp

Schwägalp

Blick auf den Säntis und Girenspitz

Blick auf den Säntis und Girenspitz

Blick von Tierwis auf die Schwägalp

Blick von Tierwis auf die Schwägalp

Tourenbeschreibung

Der Säntisweg beginnt 400 Meter südwestlich von der Talstation Schwägalp, bei den Gmeinenwisen. Steil windet sich der Pfad zur Felsbastion «Musfalle» hinauf, die dank Drahtseilsicherung problemlos zu ersteigen ist. Der Weg geht weiter über ein breites Gras- und Geröllband, dann dem Fusse einer Felswand entlang. Sie kommen zum «Ellbogen», von wo der Weg wieder steil aufwärts führt. Über Stufen und Tritte erreichen Sie bald das traditionsreiche Berggasthaus Tierwis. Dann steigen Sie weiter zum grossen Karrenfeld. Markierungen leiten Sie zwischen Trichtern und Spalten hindurch zum Fuss des Hangs unter dem Girensattel und zum Grat selbst. Weiter geht es vorbei an der Blauschneelücke und aufwärts über die Felsentreppe, die sogenannte «Himmelsleiter», auf den Säntisgipfel.


Hinweis(e)

Verpflegung:
- Berggasthaus Schwägalp
- Berggasthaus Tierwis
- Berggasthaus Säntis
- Berggasthaus Alter Säntis


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Schwägalp - Gmeinenwisen - Musfallen - Tierwis - Grauchopf - Säntis


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

14903

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
13653

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1165

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
275

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Appenzell

Geschichte der Tour (B02639)

Erste Publikation: Mittwoch, 2. Dezember 2009

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 12. März 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH