Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Aussicht vom Bachtel

Aussicht vom Bachtel

Grillplatz am Bachtel

Grillplatz am Bachtel

Wiese am Bachtel

Wiese am Bachtel

Gibswil Wegabbiegung nach Start

Gibswil Wegabbiegung nach Start

Gibswil Giessen Weissengubel Feuerstelle

Gibswil Giessen Weissengubel Feuerstelle

Ghöch Frauenbruenneli Feuerstelle

Ghöch Frauenbruenneli Feuerstelle

Ferenwaltsberg Weg Waldrand

Ferenwaltsberg Weg Waldrand

Steg steiler Weg Wald

Steg steiler Weg Wald

Fischenthal Schloss Blick Hörnli

Fischenthal Schloss Blick Hörnli

Tourenbeschreibung

Am Dorfausgang Richtung Wald verlassen wir Gibswil, benützen einige hundert Meter die Strasse und zweigen bald links ab auf den Wanderweg. Dieser führt, leicht ansteigend, Richtung Hinterer Sennenberg. Vom Wanderweg aus haben wir eine prächtige Aussicht ins Tösstal und die gegenüberliegenden Hügel wie Scheidegg, Farner, Tössstock und Hüttchopf. Bei guter Sicht erkennen wir im Südosten die sieben Churfirsten und im Osten den Säntis. Ab hier folgen wir dem Wegweiser und halten beim Bachtelweiher stark nach rechts. Dieser Bachtelhang weist die typische Oberländer Siedlungsstruktur auf: viele alleinstehende Bauernhöfe. Durch den wunderschönen Fichtenwald wandern wir bis zum Punkt 973 und biegen links ab. Ab hier geht’s recht steil den Wald hinauf bis Bachtel Kulm auf 1‘108 m.ü.M. Unterhalb des Bachtelturms steht den Wanderern das Gasthaus Bachtel-Kulm und ein gut eingerichteter Rastplatz mit Grill zur Verfügung. Bis das Feuer die richtige Glut erreicht hat, kann der 60 m hohe Bachtelturm bestiegen werden. Allerdings nur bis zur letzten Plattform bei 30 m Höhe, der Rest ist für Ausflügler gesperrt und wird für technische Anlagen der Swisscom benutzt. Vom Turm eröffnet sich eine Rundsicht mit Blick über das gesamte Zürcher Oberland, den Obersee, den Zürichsee, den Greifensee sowie den Pfäffikersee.
Nach dieser verdienten Pause auf dem Bachtel führt der gleiche Weg zurück wiederum bis zum Punkt 973. Ab hier benützen wir den leicht abfallenden Wanderweg Richtung Egg, überqueren die Schufelberger Egg mit einem Grillplatz und folgen dem Weg auf der Krete bis auf den Allmen auf 1‘076 m.ü.M. Vom Allmengrat aus sind links die Dörfer Bäretswil und Adetswil sowie die Stadt Wetzikon zu sehen. Bei guten Sichtverhältnissen haben wir hier den Überblick über das gesamte Glatttal. Ab jetzt sind nur noch kleine Höhenunterschiede zu bewältigen. Der schmale Pfad führt relativ eben über das Frauebrünneli auf 1‘030 m.ü.M. durch den herrlichen Wald bis zur Abzweigung beim Weiler Ferenwaltsberg, einer Aussenwacht von Bäretswil. Der Weg links geht nach Bettswil-Bäretswil, während unser Weg rechts zum Ghöch führt. Hier besteht von Mittwoch bis Sonntag eine Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Berg. Ein kurzes Stück folgt der Wanderweg der Strasse und zweigt dann rechts in den Wald Richtung Ghöchweid ab. Ab hier verläuft unser Weg auf ca. 850 m bis 900 m über bis oberhalb Steg. Vis-à-vis ist bereits das Hörnli zu sehen. Nun geht’s steil bergab ins Dorf Steg, welches auf knapp 700 m.ü.M. liegt. In wenigen Minuten erreichen wir den Bahnhof Steg. Diese Wanderung darf nicht unterschätzt werden, sind doch über 500 Höhenmeter zu bewältigen. Die Wanderung führt über mehr als die Hälfte der Zeit durch Wälder und nur wenige Wegabschnitte sind asphaltiert. Dies macht die Wanderung besonders attraktiv.
Der Ausgangsort Gibswil kann mit dem Zug von Winterthur oder Rapperswil erreicht werden. Wer mit dem Auto kommt, parkiert auf dem TCS-Parkplatz.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Gibswil - Sennenberg - Bachtel - Allmen - Ghöch - Steg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

8757

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3697

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
108

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
109

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B05410)

Erste Publikation: Freitag, 8. Februar 2013

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. August 2016

Tour publiziert von: Presented by www.zuerioberland-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 14.7 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 552 m | Abstieg: 614 m
Höchster Punkt: 1115 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürioberland Tourismus
Bahnhofstrasse 13
CH- 8494 Bauma
Tel.: +41 (0)52 396 50 99
E-Mail: tourismus@zuerioberland.ch
Internet: www.zuerioberland-tourismus.ch

Restaurant Bachtel-Kulm
www.bachtel-kulm.ch