Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Entspricht Tour 1626 von gps-tour.

Diese extrem schöne und abwechslungsreiche Tour mit nahezu alpinem Charakter hat steile Uphills, Singletrails, Wiesenquerungen und traumhafte Ausblicke. Kondition und etwas Fahrtechnik ist dringend notwendig.

Auf dem Uferweg, an der Bahnlinie entlang, geht es über Riederau nach Dießen. Immer links den See und vorne die Alpen im Blickfeld. Auf verwinkelten
Wegen geht es durch Dießen richtung SOS Kinderdorf und vorbei an der Ertlmühle nach Raisting. Man überquert die Straße nach Stillern und verläßt den
Ort auf einem Radweg richtung Lichtenau. An einer Spitzkehre den Schotterweg verlassen und geradeaus der Traktorspur durch den Matsch nach Süden folgen.
Wer nicht absteigt behält hier trockene Füße. In der Nähe der Forschungsstation geht es wieder aus dem Wald heraus auf einen Teerweg und rechts nach Zellsee.
An der Staatsstraße entlang geht es zunächst ein Stück bergauf Richtung Wessobrunn und bald links in den Wald wo auf Schotter schnell mal 180
Höhenmeter nach Hauslehen zu erklimmen sind. Bei dem Anstieg kommt fast alpines Feeling auf. Wenn er nicht so kurz wäre, könnte er auch im Karwendelgebirge zu finden sein. Über Schlitten und Sankt Leonhard geht es weiter bis Burgstall. Der Blick über die Hügel richtung Süden ist
traumhaft. Auf einer schnellen Schotterabfahrt geht es wieder bergab, bis man bei Fendt auf die Straße nach Peißenberg trifft.
Hier am Westrand durch das Wohngebiet fahren bis zum Bergbaumuseum. Ein kurzes Stück dem Stollenweg folgen, bis man bei den Schrebergärten wieder auf die Bahngleise stößt.
Auf der Südseite den Bahngleisen folgen, am E-Werk vorbei bis zur Hauptstraße am Ortsrand. Ein paar Meter der Hauptsraße bis zum Ortsende folgen und rechts in die letzte Straße des Ortes abbiegen. Direkt hinter einer schmalen Bahnunterführung rechts abbiegen richtung St. Georg.
Von jetzt an geht es stetig bergauf. Vorbei an den Höfen Sankt Georg, Vorderschwaig, Mitterschwaig. Bei Hinterschwaig (ca. 840 Hm) biegt eine Straße nach Rechts in ein Wäldchen mit Parkbank davor ab. Der Straße durch dieses Wäldchen folgen. Hinter dem Wäldchen macht die Straße eine lange Linkskurve und das Ziel liegt jetzt zum greifen nah. Das letzte Stückchen geht es auf der Autostraße bis zum Parkplatz vor der Kirche. Nach 380 Hm am Stück ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Brotzeitpause.
An der Kirchenmauer entlang geht es richtung Westen zum Einstieg in den Downhilltrail. Die Treppenstufen sind mit dem Hintern weit hinter dem Sattel
gut zu fahren. Achtung nach ca. 200m biegt der Weg nach links unten ab. Hier absteigen und nach rechts oben blicken. In etwa 20m Entfernung steht eine Parkbank, hier das Fahrrad hoch schieben/tragen. Weiter geht es steil bergab durch die Bäume über querliegende Äste und Wurzeln. Immer rechts halten,
bis man kurz vor Hetten auf einer Wiese den Wald verläßt. Von Hetten geht es entspannt auf dem König Ludwig Weg nach St. Leonhard.
In St. Leonhard links richtung Forst und gleich wieder rechts auf den König Ludwig Weg abbiegen. Der Teerweg wird hinter der Siedlung Pürschlehen zum Schotterweg. Kurzzeitig geht es rasant bergab, am Waldrand in einen Singletrail über der an einer Treppe endet. Im ersten Teil sind die Stufen weit auseinander und gut fahrbar. Wer die hohe Stufe beim Übergang zur engen Treppe richtig nimmt kann den Rest dann neben der Treppe fahren.
Hinter einer Bachbrücke geht es wieder steil bergauf. Respekt wer hier noch die Kraft hat hoch zu fahren. Nach wenigen Metern kommt man aus
dem Wald und sieht schon die ersten Häuser von Wessobrunn. Auf den Straßen durch den Ort bis zum Kloster fahren.
Vom Kloster geht es Richtung Haid auf den geteerten Radweg R 10 richtung Dießen. Immer geradeaus auf dem Weg durch den Staatsforst Bayerdießen. Man erreicht Dießen bei der Tierklinik in Wengen. In Wengen links abbiegen und der Straße in einer Linkskurve durch die Wiesen folgen. An einer T-Kreuzung nach rechts zum Holzwerk in St. Georgen. Dort nach links, die Rotterstraße überqueren und weiter der Straße folgen bis zur Hauptstraße von Dießen nach Dettenhofen.
Links 1 km auf der Straße Richtung Dettenhofen fahren. Rechts abbiegen auf die Straße nach Entraching. Nach 700m zweigt rechts ein Schotterweg ab. Dem Ammersee Höhenweg vorbei an der Schweinezucht Engenried folgen. 1 km nach dem Staatsgut Hübschenried macht der Weg eine Rechtskurve. Gleich dahinter links Abbiegen und weiter immer geradeaus dem Schotterweg folgen bis zur Schießstätte in Utting. Nach dem Überqueren der Hauptstraße einfach der Beschilderung zum See folgen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Utting - Diessen- Hohen Peißenberg


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

994

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
259

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
9

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bayern

Geschichte der Tour (E05592)

Erste Publikation: Donnerstag, 14. Mai 2015

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 14. Mai 2015

Tour publiziert von: Marius Stegman

Tourencharakter

Distanz: 79.1 km | Zeitbedarf: 5 h
Aufstieg: 692 m | Abstieg: 0 m
Höchster Punkt: 1555 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten