Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
Ausblick von Allmend auf Schloss Kyburg

Ausblick von Allmend auf Schloss Kyburg

Blick aus dem Kapellenfenster

Blick aus dem Kapellenfenster

Ritterhaus

Ritterhaus

Gamseraussicht

Gamseraussicht

Tour description

Wollten Sie nicht schon immer mal durch ausgedehnte Wälder und über aussichtsreiche Hochflächen zum Schloss Kyburg wandern? Wir starten bei der Bushaltestelle Winterthur Waldheim und gehen durch die Langstrasse zum Wald. Dort folgen wir der Teerstrasse den Wald aufwärts, bevor wir auf die steile Naturstrasse einbiegen und am Reservoir Eschenberg der Wasserversorgung Winterthur vorbei gehen. Das Wasserreservoir sammelt das von den Grundwasserfassungen im Tösstal in freiem Fall hergeführte Trinkwasser. Von der Baumschule folgen wir nun dem Kyburger Fussweg durch den prächtigen Eschenbergwald zum Hof Eschenberg auf einer grossen Waldlichtung: Blick auf die Kyburg, die Tösstaler Berge und einige Alpengipfel. Von der Wirtschaft führt ein Wiesenpfad an der Sternwarte vorbei ins kühle Steintobel. Ein Treppenweg führt ins Leisental, wo wir die Töss über die Kyburgerbrugg, eine gedeckte Holzbrücke, überqueren. Es befindet sich dort ein Rastplatz mit Feuerstelle. Anschliessend beginnt der steile Anstieg zur Kyburg. Wir erreichen Kyburg zwischen Schlosseingang und Kirche. Besuchen Sie das Museum Schloss Kyburg, die grösste Feudalburg der Ostschweiz.
Weiters geht’s auf einem Flurweg ins romantische Mülitobel. In Ettenhausen gehen wir nach rechts auf der Teerstrasse und biegen dann nach links in ein Feldsträsschen ein. Über eine steile Halde kommen wir schlussendlich nach Ottikon. Bei der Bushaltestelle gehen wir links und dann rechts zum Dorf hinaus. Ein steiler Weg führt ins Tal hinunter. In der Nähe von Birch, wo der Weg steiler wird biegen wir nach rechts ab und gehen in den Wald hinein. Wieder auf freiem Feld folgt man der Bahnlinie zur Überführung. Über die Hauptstrasse hinweg und auf dem Rosenweg kommen wir zur Unterführung und zum Bahnhof Effretikon.


Variants

Variante A: Planetenweg: Bahnhof Effretikon – Ottikon – Ettenhausen – Kyburg – Bahnhof Sennhof Kyburg


Create your own tour review

How pleased would you have been to receive tips or advice before a tour or on an area?

Be the first person to write a review of this tour! A review can be created in just 3 minutes — rate a tour and help others.



Places along the route: Winterthur Waldheim - Eschenberg - Kyburgerbrugg - Kyburg - Ettenhausen - Ottikon - Höckler - Effretikon


Webcams

Key figures for the last 12 months (since Oktober 2015)

2841

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
4510

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
112

Completions

References to the tour sheet
132

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Hiking tours in the Zürich region

Tour history (B01429)

First published: Mittwoch, 6. Februar 2008

Last updated: Mittwoch, 22. Oktober 2014

Tour published by: Presented by www.sport.winterthur.ch

Tour characteristics

Distance: 12 km | Time requirement: 3¼ h
Ascent: 420 m | Descent: 359 m
Highest point: 669 m.a.s.l.

Printing, information

See also

Sportamt Winterthur
Pflanzschulstrasse 6a
CH - 8402 Winterthur
Tel.: +41 (0)52 267 40 00
Email: sportamt@win.ch
Internet: www.sport.winterthur.ch