Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Burg Wattwil

Burg Wattwil

Aussicht Füliweid

Aussicht Füliweid

Alphütten Tüfenberg

Alphütten Tüfenberg

Abwärts zur Strasse

Abwärts zur Strasse

Schönengrund

Schönengrund

St. Peterzell

St. Peterzell

Tourenbeschreibung

Unmittelbar nach dem Start beginnt der erste Aufstieg einer Etappe, die wir ruhig als «Bergetappe» bezeichnen dürfen, denn der einzige flache Kilometer ist erst am Schluss in Wattwil bis zum Bahnhof.
Wir steigen über Buechen und Hintereggli zur Alp Folenweid auf, dem ersten Kulminationspunkt dieser Etappe. Wir geniessen die wunderbare Aussicht auf die Berge der Ostschweiz bis zum Bodensee. Kurz darauf lädt uns ein Begrestaurant zum Rasten ein. Danach wandern wir über den Bergrücken des Tüfenberges und an der Felsengruppe des Fuchsstein vorbei zu Tal.
So gelangen wir ins Dorf Schönengrund am Tüfenbach. Kurz danach verlassen wir das Appenzell und kommen wieder nach St. Gallen. das die beiden Appenzell ringsum einschliesst. Eine leichte Gegensteigung bringt uns zum Weiler Stofel, dann folgt der Abstieg zum Klosterdorf St. Peterzell am Bach «Necker». Hier stössen auch die von Rorschach her kommenden Pilger zu uns. Bis zum Etappenort im Toggenburg sind es jetzt nochmals etwa 10 km, nochmals eine Höhenwanderung mit genussvollen Aussichten, bevor wir Wattwil an der Thur errreichen.
Von Wattwil nach Einsiedeln gibt es zwei Jakobsweg-Alternativen, die sich allerdings erst in Neuhaus trennen. Ein Weg führt via Rapperswil, der andere via Siebnen.


Hinweis(e)

Der «Vorarlberger-Ast» der Schweizer Jakobswege bringt aus dem Vorarlberg her kommende Pilger durch das Rheintal und dann via Appenzell Innerrhoden und -Ausserrhoden nach St. Peterzell, wo diese Strecke in den von Rorschach her kommenden Appenzellerweg mündet.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Vorarlberger-Ast: Eggerstanden - Urnäsch
Anschlussetappe: Appenzellerweg: Wattwil - Rapperswil
Anschlussetappe: Appenzellerweg: Wattwil - Siebnen


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Urnäsch - Hintereggli - Füliweid - Fuchsstein - Schönengrund - Tüfi - Stofel - St. Peterzell - Hofstetten - Niderwil - Heiterswi - Scherrer - Eschenberg - Schwantleregg - Wattwil


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

9272

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2366

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
83

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
25

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Appenzell

Geschichte der Tour (B03587)

Erste Publikation: Samstag, 21. November 2009

Letzte Aktualisierung: Freitag, 12. Juni 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 20.6 km | Zeitbedarf: 6¼ h
Aufstieg: 697 m | Abstieg: 919 m
Höchster Punkt: 1125 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

mehr zu diesem Jakobsweg-Abschnitt »