Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Im unteren Klettgau

Im unteren Klettgau

Tourenbeschreibung

Schwierigkeitsgrad: 2 (mittel, sehr steiler Abstieg bzw. auch Aufstieg)
Schönheit: 3

Ausgangspunkt der Wanderung ist ein Wanderparkplatz ca. 1,5 km südlich von Neunkirch. Wir erreichen diesen Parkplatz, wenn wir von Schaffhausen kommend auf der Hauptstrasse durch Neunkirch hindurch fahren. Nach Bahnübergang und nach Tamoiltankstelle fahren wir bei einer Verkehrsinsel senkrecht links weg und dann geradeaus Richtung Wald. Wir fahren durch das erste Waldstück hindurch, den Berg hinauf und wieder über die Felder bis zum nächsten Waldeingang (an einem Häuschen mit Birken vorbei). Der ganze Weg ist schon ab Neunkirch durch gelbe Tafeln «Wanderweg» ausgeschildert. Wir beginnen dann unsere Wanderung auf einem Weg, der uns nach links abgehend im Wald hochführt Richtung «Wasenhütte» oder auch «Wannenweg». Wenn wir uns immer an die gelben Schilder «Wanderweg» bzw. an die gelbe Raute halten, kommen wir nach ca. 45 Minuten zur «Wasenhütte». Unmittelbar vor der Wasenhütte geht unser Weg etwa rechtwinkelig nach rechts weg Richtung «Rossberghof». Wir folgen den Tafeln «Rossberghof» wieder aus dem Wald heraus und sehen vor uns den «Rossberghof», eine gute Einkehrmöglichkeit (Dienstag und Mittwoch geschlossen). Nach der Einkehr gehen wir geradeaus weiter Richtung «Ruine Radegg». Wieder am Waldrand angekommen, gehen wir nach links, erst ein Stück am Waldrand entlang, dann wieder in den Wald hinein. Wir halten uns wieder an unsere Wanderzeichen (Tafel oder Raute) und kommen nach einer Wegekreuzung an einem Grillplatz vorbei. Gleich hinter dem Grillplatz sehen wir die Ruine «Radegg» von der aus sich ein Ausblick ins Tal lohnt. Wir gehen dann weiter Richtung «Bad Osterfingen» auf einem deutlich sichtbaren in Serpentinen steil bergab führenden Wanderweg. Auf der Talsohle kommen wir auf einen Fahrweg, auf dem wir nach links bergab weitergehen bis zum Waldrand. Dort überqueren wir den Fahrweg und gehen unmittelbar am Waldrand entlang nach rechts (siehe Beschilderung). Wir haben erst einen reinen Grasweg und nach einigen Metern wieder einen Fahrweg (die Beschilderung weist uns leicht nach rechts). Nachdem wir uns bei der nächsten Wegabzweigung wieder entsprechend unserem Wanderwegschild leicht rechts halten (leicht bergauf). Bei der nächsten Abzweigung gehen wir nach links auf einem asphaltierten Sträßchen hinab zu einer Einkehrmöglichkeit (Bad Osterfingen). Nach der Einkehr gehen wir das asphaltierte Sträßchen wieder bis zum Ende hoch und wenden uns dann in einer Spitzkehre nach links. Wir folgen ab hier einem blauen Schild «Rundwanderweg 1», der uns unten an den Weinbergen entlang hinabführt ins Dorf Osterfingen. Wenn wir auf die Hauptstrasse stoßen, gehen wir auf dieser ca. 10 m nach links und zweigen dann wieder nach rechts ab, in die Weinberge hoch. Wir überqueren ein asphaltiertes Sträßchen, kommen dann zur Kelter (Torkel) und gehen von dort leicht nach rechts hoch bis zum Waldrand. (Bei der Kelter nicht der Tafel «Wanderweg» folgen). Wir halten uns, wenn wir weiter hochgehen an das blaue Schild «Rundwanderweg 2» und gehen, oben angekommen nach ca. 30 m nicht links in den Wald hinein, sondern gehen am Waldrand entlang weiter hoch. Wo wir zum zweiten Mal ein Schild Wanderweg «kumm u.lueg» sehen, kommt von rechts ein Wanderweg von Osterfingen hoch. An dieser Stelle gehen wir nach links in den Wald hinein Richtung Neunkirch (Tafel). Nachdem wir 600 bis 700 m leicht bergab durch den Wald gegangen sind, kommen wir zum Waldrand. Wenn wir jetzt nach rechts dem Waldrand entlang über die Wiese gehen, kommen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt (wir können auch auf dem Weg weitergehen bis zum Haus mit den Birken und dann wieder auf dem Weg nach rechts hoch).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wanderparkplatz - Rossberghof - Burgruine Radegg - Osterfingen (CH) - Wanderparkplatz


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

18558

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1101

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
28

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
26

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Schaffhausen

Geschichte der Tour (B10095)

Erste Publikation: Montag, 14. Mai 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 10.3 km | Zeitbedarf: 3¼ h
Aufstieg: 337 m | Abstieg: 337 m
Höchster Punkt: 650 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten