Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Sooooooooooo dick

Sooooooooooo dick

Man könnte leicht darin verloren gehen.

Man könnte leicht darin verloren gehen.

Am Aufstiegsweg - das Friedhöfli der freien Walser

Am Aufstiegsweg - das Friedhöfli der freien Walser

Abstecher Variante A - zum Chilchlichopf

Abstecher Variante A - zum Chilchlichopf

Tiefblick ab Chilchlichopf

Tiefblick ab Chilchlichopf

Kirche in St.Martin

Kirche in St.Martin

... mit Beinhaus.

... mit Beinhaus.

Verpflegt wird man hervorragend und freundlich.

Verpflegt wird man hervorragend und freundlich.

Idylle pur!

Idylle pur!

Tourenbeschreibung

Die dickste Tanne der Welt hat einen Stammdurchmesser von 1.84 Meter und bringt es auf ein Volumen von 22 Kubikmeter Holz. Der über 300 jährige Baumriese erfreut sich bester Gesundheit. Das Prachtsexemplar steht oberhalb von St.Martin im Calfeisental und ist auf einem gut markierten, etwas steilen Weg innerhalb von 40 Minuten erreichbar. Koordinaten: 745 945/198 919, 1575 m ü.M.

Weiter zu entdecken: St.Martin ist eine 700 Jahre alte geschichten- und sagenumwobene Walsersiedlung, die bis 1652 das ganze Jahr bewohnt wurde. Heute wird der Ort liebevoll gepflegt und ist ein eigentlicher Ausflugs-Geheimtipp.

Wissen: Tannen im Mittelland erreichen normalerweise einen Duchmesser von 60 bis 80 Zentimeter und haben ein Volumen von 8 Kubikmeter Holz. Obwohl Tannen oft deutlich höher als jene im Calfeisental (32.8 Meter) werden, ist diese gemäss Eidgenössischer Forschungsanstalt WSL wohl die Dickste. In den slowakischen Urwälder ist eine Rottanne mit einem Durchmesser von 1.78 Meter bekannt und eine andere Tanne in Bosnien bringt es auf 1.7 Meter.


Variante(n)

Variante A: Beim Abstieg lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Ancapaa (Chilchlichopf) - einem sehr ausgesetzten Aussichtspunkt mit weissem Kreuz direkt über St.Martin.


Hinweis(e)

Zufahrt St. Martin:
Ab Staumauer - Gigerwald 3 km mit Personenwagen oder Kleinbussen bis 2.6m Höhe.

Zufahrtszeiten St. Martin:
ab 09:00 - 09:20 Uhr zu jeder vollen Stunde Richtung St. Martin bis 18:00 Uhr
ab 09:30 - 09:50 Uhr jede halbe Stunde Richtung Staumauer bis 18:00 Uhr


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Spannender Familienausflug mit einem Ziel, das unsere fünfjährige Tochter die knapp 250 Höhenmeter vergessen liess. Weitere Highlights: - Wo ist der Bartgeier? - Holzofengebackene «Totenbeindli» im Restaurant. - «Beinhaus» bei der Kirche. - Wasserumleitungen im Tellerbach oberhalb von St.Martin. - Einfahrtszeiten nach St.Martin.



Orte an der Route: St.Martin - Stockboden - Dickste Tanne - Stockboden - St.Martin


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

7078

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1555

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
42

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
21

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B02869)

Erste Publikation: Sonntag, 5. Juni 2011

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 27. Mai 2014

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 2 km | Zeitbedarf: 1½ h
Aufstieg: 225 m | Abstieg: 225 m
Höchster Punkt: 1575 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Infos zu St.Martin: »