Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Neugieriges Kätzchen

Neugieriges Kätzchen

Unterwegs

Unterwegs

Garmin-Kuh

Garmin-Kuh

Tourenbeschreibung

Die Tour bietet nach einem sehr einfachen, jedoch zähen Aufstieg eine technisch anspruchsvolle Abfahrt. Auf dem höchsten Punkt erwartet uns eine grandiose Aussicht und ein gemütliches Berggasthaus.


Variante(n)

Variante A: Der Singeltrail-Downhill lässt sich mit dieser Variante umfahren.
Variante B: Aktive Vermeidung von allzu grosser Anstrengung.


Hinweis(e)

Bei Pkt.020 Abzweigung nach rechts nicht verpassen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Diese Tour war sehr schön, insbesondere der Downhill. Ich bin sie in der Originalvariante gefahren. Der Downhill ist zu 50% identisch mit der Wildspitz (ohne I oder II) Variante) Tour. Ich würde den Downhill, unabhängig davon, ob es nass ist oder trocken, als S1 einstufen, da kleine Stufen, auch mehrere in Folge, kleine Wurzeln und kleine Erosionsschäden zu überwinden waren. Ein paar Meter geht es über Felsen, die bei Nässe nicht einfach zu bewältigen sind. Das geht nicht ohne jede Fahrtechnik Kenntnisse. Ein paar Meter waren an der Grenze zu S2, je nachdem welche Linie man wählt. Ich konnte alles durchgehend befahren, bis auf den Abschnitt, vor dem ich unten warnen möchte. Die Tour war regenfrei, bis auf die letzten 3 Kilometer, wo es eine sehr kritische, eisglatte Stelle hat, scheinbar seit mehreren Jahren, weil der angrenzende Landwirt einen Abschnitt eines Betonweges, wo Gülle darüber geleitet wird, scheinbar nicht säubert. Wenn es regnet, ist diese Stelle nicht zu erkennen. Ich bin mit ca. 5km/h in diesem Abschnitt gefahren und ich bin dort gerutscht wie auf Eis. Zum Glück habe ich dank Protektoren nur ganz leichte Schürfwunden. Zufällig habe ich 2 Tage nach der Tour einen Bekannten getroffen, der mir berichtet hat, das er vor ca. zwei Jahren mit drei Bikern unterwegs war und alle drei an der gleichen Stelle hingefallen seien bei höherem Tempo und mit schlimmeren Verletzungen verbunden. Damals war es genauso wie am 17.09.2016 leicht am regnen und die Betonplatte mit Rinne, war bereits genauso glatt. Daher möchte ich vor dieser vermeintlich harmlosen Stelle warnen, habe ein Bild von Google Earth hochgeladen zur Veranschaulichung. Hier die Koordinaten der Gülleplatte zur direkten copy&pase Eingabe in Google Maps: 47.059643°, 8.618997°

  • Super schöne und lässige Mountainbiketour mit excelenter Aussicht am höchsten Punkt. Sehr empfehlenswert!
    Tendenz: Der Trail hinunter zum Ägerisee macht total Spass ist nicht besonders Steil und nicht schwierig zu fahren. Für "Techniker" gibt es noch einen kurzen Wurzel-Abschnitt der sich für uns als praktisch unfahrbar erwies.

  • Sehr schöne Tour, welche gut auch noch am späten Nachmittag bewältigt werden kann. Ich habe die ganze Tour gemacht, also ohne Abkürzung mit allen Singletrails und hat mir sehr gut gefallen. Von den Erdrutschen, welche mein Vorredner erwähnt hat, habe ich nichts festgestellt. Die Trails im Wald waren allerdings etwas schlammig. Alle Abzweigungen, auch die etwas versteckten habe ich dank gutem GPS-Track problemlos gefunden, ein einziges Mal musste ich an der von meinem Vorredner erwähnten Stelle etwas suchen (ca. 1 Min... :-)).
    Besonderes: Ganz am Schluss der Tour, vor der letzten Abfahrt nach Steinen ist darauf zu achten, dass man nicht zu nahe an den Bauernhof fährt, sondern zuvor links abbiegt. Das darauf folgende Stück Weg endet in einer Wiese vor einem Bauernhof, der Bauer ist sicher dankbar, wenn man diese etwas schont...

  • Traumtour mit super Aussicht auf der Wildspitz. Auf der Abfahrt versperren an drei Stellen kleine Erdrutsche den Weg. Diese lassen sich jedoch problemlos übersteigen - Bike muss kurz geschultert werden - es gibt je nach Routenwahl schmutzige Schuhe ;-) Wir haben Variante A (weniger Singeltrails) sowie Variante B (weniger Höhenmeter) gewählt.
    Besonderes: Unbedingt im neu gebauten Restaurant auf der Wildspitze einen Umtrunk genehmigen. Originell: MTB-Ständer vor dem Restaurant!



Orte an der Route: Steinen - Steinerberg - Wildspitz - Unterägeri - Sattel - Steinen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

11751

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5608

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
316

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
152

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Schwyz

Geschichte der Tour (000008)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Juni 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 41.4 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1368 m | Abstieg: 1368 m
Höchster Punkt: 1580 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten