Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Pilgern auf der Via Jacobi(Jakobsweg) von Einsiedeln über Schwyz nach Brunnen im Winter - Variante 2

Dieser Tip stammt von dem Tourismusbüro in Schwyz und in Einsiedeln.

Diese Variante eignet sich besonders im Winter, bzw. wenn auf der Haggenegg noch Schnee liegt.
Von Einsiedeln über den Chatzenstrick nach Rothenthurm. Von dort über Sattel, Steinen nach Schwyz. Die Strecke führt auch auf Radwegen.

Wenn der Weg über den Malosentobel und Bogenfangweg zur Haggenegg und im Anschluß der Sommerwanderweg von der Haggenegg nach Schwyz zugeschneit bzw. unpassierbar sind empfehle ich diese Strecke.
Die geht eigentlich immer, denn diese soll lt. den Tourismusbüros immer geräumt sein.
Info beim Haggeneggwirt und Skilifte Brunni-Haggenegg (Link siehe unten) mit Anlagen- & Pistenbericht.

Vom Bahnhof in Einsiedeln gehen wir zuerst zum Kloster Einsiedeln welches sehr sehenswert und interessant ist. Außerdem bekommen wir hier einen Stempel in den Pilgerausweis.
Anschließend verlassen wir das Kloster wieder und gehen zurück zum Bahnhof.
Beim Bahnhof gehen wir wir nicht den Jakobswegzeichen nach sondern überqueren den Kreisverkehr und gehen auf der Spitalstraße in Richtung Spital.
Wir gehen weiter über Albegg, Chatzenstrick-Pass, Schlüssel zur Dritte Altmatt.
Von dort gehen wir auf dem Wander- und Radweg zur Zweite Altmann und von dort auf dem Winterwanderweg am Hochmoor vorbei zur Erste Altmatt und weiter nach Rothenthurm.
Wir gehen weiter über Ziegelhütten, Chruzeren, Lustnau, Sattel und weiter nach Eece Homo.
Dort biegen wir ab und gehen über Arnisbuech, Halti nach Steinen. Von dort gehen wir weiter über Schornen, Strandbad und Seewen nach Schwyz.

In Schwyz treffen wir dann wieder auf dem Jakobsweg. Diesem folgen wir dann und gehen über Ibach, Kloster Ingenbohl und immer weiter bis zur Schiffslände in Brunnen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Einsiedeln - Chatzenstrick - Altmatt - Rothenthurm - Sattel - Steinen - Schwyz - Ibach - Kloster Ingenbohl - Brunnen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

500

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5141

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
5

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
28

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Winterwanderungen in der Region Schwyz

Geschichte der Tour (E04785)

Erste Publikation: Donnerstag, 17. Oktober 2013

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 6. August 2014

Tour publiziert von: Ulrich Schöll

Tourencharakter

Distanz: 30.2 km | Zeitbedarf: 7 h
Aufstieg: 170 m | Abstieg: 620 m
Höchster Punkt: 1053 m.ü.M.

Partnerinfos

Wahnsinn in Saas-Fee!

Drucken, Daten

Siehe auch

Internetlink für die Skilifte Brunni-Haggenegg (») mit Anlagen- & Pistenbericht.

Berggasthaus Haggenegg
Familie Niederberger
6430 Schwyz
Tel. 041-811 17 74
berggasthaus.haggenegg@bluewin.ch

Tourismus Einsiedeln - www.einsiedeln-tourismus.ch/

Tourismus Schwyz - www.schwyz-tourismus.ch/de/

Verein Jakobsweg.ch - »
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Siehe auch meine Winteralternative Pilgern Einsiedel - Brunnen 1
http://www.gps-tracks.com/winteralternative-jakobsweg-einsiedeln-brunnen-1-pilgerweg-E05224.html
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ulrich Schöll
Pilgerbeauftragter der Hohenzollerischen Jakobusgesellschaft - h-jg.de/

Hier finden Sie viele Tipps über Jakobswege und auch meine Pilgerberichte.