Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Als Rüschegg noch mit Guggisberg die Herrschaft Grasburg bildete, wurde das Gebiet um die Rüschegg-Hügel „Schluchtteil“ genannt und vorwiegend von Bettlern und Landstreichern bewohnt. Im 19. Jh. verarmte Guggisberg und wurde zur ärmsten Gemeinde im Kanton Bern.1860 folgte die Teilung und aus dem Schluchtteil entstand die Gemeinde Rüschegg. Heute ist Rüschegg in den Naturpark Gantrisch eingebettet. Kurzer Teil Hartbelag.
Von der Postautohaltestelle führt der Weg dem Schwarzwasser entlang bis zum Ortsteil Rüschegg Graben. Nach einem kurzen Abstecher auf die Strasse, um den Gambach zu überqueren, schlängelt sich der Wanderweg dem Fluss entlang bis zur gedeckten Holzbrücke. Leicht ansteigend verschwindet der Pfad im Wald. Eine „Brätlistelle“ bei Wissehalte lädt zum Verweilen ein. Nach dem Waldabstieg grüsst Rüschegg Heubach aus dem Versteck hinter den Hügeln. Nach dem Schulhaus folgt der anstrengendste Teil der Wanderung. Auf der Sonnenseite des Tales steigt der Weg bis zur Kirche Rüschegg auf. Einer der beliebtesten Heiratskirchen der Region. Gleich daneben, an der Fassade des Bauernhauses, erinnern Inschriften an die bewegte Geschichte der Gegend. Über Wiesen senkt sich der Weg einem andern Juwel, dem Gambachfall, entgegen. Ganz hinten im Tal, stürzt er sich über Steine und Geröll in die Tiefe und plätschert anschliessend dem Schwarzwasser entgegen. Nach dem Abstecher zum Wasserfall steigt der Wanderweg in Richtung Nötenhus auf. Der Blick schweift hier ins Emmental bis zu den Luzerner Bergen. Nun senkt sich der Wanderweg in Richtung Wilisau dem Start- und Endpunkt dieser Rundwanderung entgegen.


Hinweis(e)

Ausrüstung
Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Sicherheitshinweise
Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wislisau - Graben - Heubach- Rüschegg- Chräjerensteg - Nötenhus - Wislisau


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

2462

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
799

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
6

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (E05174)

Erste Publikation: Sonntag, 13. Juli 2014

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 13. Juli 2014

Tour publiziert von: Poschi43