Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Ruhe und Frieden: Am Doubs bei Biaufond

Ruhe und Frieden: Am Doubs bei Biaufond

Tourenbeschreibung

Sehr schöner Übergang aus dem oberen Vallon de St-Imier über den südwestlichen Zipfel der Freiberge an den Doubs. Der Wanderweg quert drei gänzlich verschiedene Landschaftstypen: Da ist das Hochplateau der Freiberge mit seinen weiten Weiden. Dann geht es durch die engen bewaldeten Comben längs des Baches La Ronde. Und schliesslich endet die Route am stillverträumten Stausee des Doubs im Biaufond, an der Grenze zu Frankreich. Bergwanderweg ab La Ferrière. Wenig Hartbelag.

Renan ist die höchstgelegene Ortschaft im St.-Immer-Tal, das von den Einheimischen Le Vallon genannt wird. Von der Station oberhalb der Bahnlinie talauswärts halten und am Dorfrand waldwärts umbiegen. Bald zweigt ein Fahrweg in den Wald ab. Am Trinkwasser-Reservoir vorbei überwindet er die 100 m Höhendifferenz zum Berggasthaus La Puce, wo bereits die Hochebene erreicht ist. Vorerst dem asphaltierten Strässchen in nördlicher Richtung folgen. Doch schon 10 min später biegt man einer buschigen Hecke entlang in eine schwach ausgeprägte Senke ein, folgt einer Weidemauer und quert auf undeutlichen Pfadspuren die Weide zu den Häusern am Rande der Combe du Pélu. Eine niedrige Jura-Falte trennt die Combe vom Plateau von La Ferrière. Vom Hügel-Sattel aus kann man die meist pfadlose Fortsetzung über die Weide am Hof Sous les Planes vorbei gut ausmachen, dienen doch die nahen Häuser von La Ferrière als Orientierungs-Hilfe. Gleich nach der Station La Ferrière schwenkt ein Quartiersträsschen links von der Hauptstrasse weg und senkt sich, in einen Fahrweg übergehend, in die Combe du Valanvron an den Bach La Ronde. Die Wanderrichtung ist nun vorgegeben, bleibt die Route doch immer im Talgrund. Über Le Fief, später dem Ufer des verschlammten Teichs Cul des Prés entlang, steigt man stetig ab. Die wilde, steinige Combe de Biaufond wird über Leitern, Stege und Treppen bezwungen. Im sumpfigen Talboden mit stark bewachsenem Teich führt ein Spazierweg zu den Häusern von Biaufond, die bereits im Kanton Jura liegen. Die romantische Landschaft mit dem lieblichen Stausee ist unvergleichlich schön.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Renan - La Puce - La Ferrière - Le Fief - Biaufond


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

2883

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
394

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
10

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
24

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12079)

Erste Publikation: Montag, 19. März 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH