Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Dem Karrweg entlang dem Zervreilasee über die Brücke. Abzweigung vom Wanderweg in Richtung Furggeltli. Biwakmöglichkeiten zwischen 2200 und 2400. Bei einer markanten Trockenmauer wird der Wanderweg verlassen und ein markanter Steinmann auf der Felsstufe östlich angepeilt. Kurze, einfache Kletterei (I) auf das Geröllfeld unterhalb des Ostgrates vom Zervreilahorn. Bei den Felsplatten befindet sich ein Klettergarten (Routen 5c-6c). Den Wegspuren entlang der Felsen bis zu einem markanten Couloir mit Kletterstelle (II). Auf dem Grasband nach rechts queren bis zu einem markanten Felsblock mit einem Bohrhaken.

Kletterroute <> (5b+, gut, siehe Kletterführer):
Vom Stein mit Bohrhaken inks herum ist der einfache Einstieg zum Ostgrat (4c), rechts herum der schwierigere (5c). Die 5c-Seillänge ist 50m lang und macht auf einem Plateau einen Knick. Wegen Seilzug lohnt es sich hier einen improvisierten Stand einzurichten (gute Spalten, rechts der Verschneidung).

Der Abseilstand befindet sich beim Ausstieg aus dem Schlusskamin. Abgeseilt wird am Besten über die Fahnenroute, ein Relikt der Technoklettergeneration - gut erkennbar an den alten rostigen Haken in kurzen Abständen. Aber keine Angst, die Stände sind saniert und die Route wird als Abseilpiste empfohlen (50m Seil reicht). Nach 4x 25/ 2x 50 m Abseilen kommt man auf ein Grasband. Diesem entlang nach Osten abseilen (2x 25). Dann durch eine Verschneidung (4x 25) aufs untere Grasband. Hier den Wegspuren folgend nach Osten in das Einstiegscouloir.


Hinweis(e)

Kletterroute ist gut abgesichert, hat alpinen Charakter (Orientierung, Rückzug) und sollte nicht unterschätzt werden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Vals Restaurant Zervreila - Canalbrücke - Horabach - Zervreilahorn


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

898

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
603

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
27

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
9

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Alpin-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (E05250)

Erste Publikation: Dienstag, 19. August 2014

Letzte Aktualisierung: Montag, 5. Januar 2015

Tour publiziert von: Claudio

Tourencharakter

Distanz: 6.8 km | Zeitbedarf: 9 h
Aufstieg: 950 m | Abstieg: 650 m
Höchster Punkt: 2800 m.ü.M.

Schwierigkeit 3 ZS

Drucken, Daten

Siehe auch

Plaisir Ost
SAC Klettern Graubünden