Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Bahnhof Fehraltorf

Bahnhof Fehraltorf

Das untere Bad ca. 1920

Das untere Bad ca. 1920

Pfarrhaus ca. 1915

Pfarrhaus ca. 1915

Kindergarten Mettlen

Kindergarten Mettlen

E. Schellenberg Textildruck AG 1999

E. Schellenberg Textildruck AG 1999

Doppelkindergarten Heiget 1970

Doppelkindergarten Heiget 1970

Heiget Huus Südwestansicht 1938

Heiget Huus Südwestansicht 1938

Oberstufenschulhaus 1986

Oberstufenschulhaus 1986

Primarschulanlage Heiget 1974

Primarschulanlage Heiget 1974

Tourenbeschreibung

Fehraltorf ist nicht nur eine aufstrebende Agglomerationsgemeinde von Zürich. Unser Dorf besitzt eine lange und ereignisreiche Geschichte, die auch in vielen Häusern ihre Spuren hinterlassen hat.

Die Natur- und Heimatschutzkommission hat in den letzten Jahren viele dieser Zeitzeugen mit einer Hinweistafel (Ziit-Spuure Tafel) versehen.

Erleben Sie Fehraltorf von einer neuen Seite. Nehmen Sie sich Zeit für die «Ziit-Spuuren» unserer Gemeinde, zunächst für einen kleinen Rundgang durch unser Dorf.

Vom Bahnhof SBB Fehraltorf (Ziit-Spure Tafel 8), dem Ausgangspunkt des kleinen Rundganges lenken uns nur wenige Schritte auf der Bahnhofstrasse zur Migros. An dieser Stelle stand bis 1985 die Schuhfabrik Glogg & Co. (Ziit-Spuure Tafel 7), einst der grösste Arbeitgeber im Dorf mit über 100 Arbeitsplätzen. Wir gehen weiter und kommen zur Liegenschaft Bahnhofstrasse 10, einem unscheinbaren Wohnhaus. Im 19. Jahrhundert befand sich hier ein öffenliches Bad (Ziit-Spuure Tafel 9). Rechter Hand einige Schritte gegen das Dorf hin befindet sich das im 19. Jahrhundert errichtete reformierte Pfarrhaus (Ziit-Spuure Tafel 6). An einer Stichstrasse, welche zwei Häuser weiter rechtwinklig nach rechts abzweigt, finden wir den Kindergarten Mettlen, den ersten gemeindeeigenen Kindergarten der damaligen Primarschulgemeinde (Ziit-Spuure Tafel 41). Unter den 38 Kindern (einige Wenige der Klasse fehlen auf der Foto wegen Krankheit) befinden sich 5 Kusinen bzw. Kusins aus derselben Familie. Gleich nebenan erheben sich die Fabrikgebäude der Textildruckerei Schellenberg (Ziit-Spuure Tafeln 40a, 40b). An der Kempttalstrasse 68, in unmittelbarer Nähe des Kreisels, steht das Gebäude der Zürcher Kantonalbank (Ziit-Spuure Tafel 27). Unverkennbar stammt es aus einer Zeit, als die Banken noch viel mehr Angestellte auf ihren Aussenstationen beschäftigten. Auf der Russikerstrasse gelangen wir zur zweiten ehemaligen Schuhfabrik in Fehraltorf (Russikerstrasse 37, Ziit-Spuure Tafel 37). Wir wandern weiter und kommen zum Areal der ehemaligen Ernst Schütz Kies & Beton AG (Ziit-Spuure Tafel 46), auf dem sich heute die Überbauung Vivaldi befindet. Weiter geht es zum Kindergarten Heiget (Ziit-Spuure Tafel 42) und zum Heiget Huus (Ziit-Spuure Tafel 13), dem heutigen Zentrum für Veranstaltungen aller Art. Die Fehraltorfer Schulanlagen bestehen, vereinfacht dargestellt, aus dem Oberstufenschulhaus Heiget (Ziit-Spuure Tafel 11) und der Primarschulanlage Heiget (Ziit-Spuure Tafel 12). Wir überqueren die Rumlikerstrasse und gelangen zu den Reiheneinfamilienhäusern mit den Hausnummern Sagenrainstrasse 17. An dieser Stelle stand früher der Berghof, ursprünglich ein Bauernhof, in dem der Gründer des Seminars Unterstrass, Heinrich Bachofner, aufwuchs (Ziit-Spuure Tafel 29). An der neuen Überbauung «Im Berg» vorbei gelangen wir nach einem längeren Spaziergang zum Bauerngehöft «Zur Frohen Aussicht» einem ehemaligen Restaurant mit hauseigener Brauerei (Ziit-Spuure Tafel 20). Über das Müliquartier oder entlang der Kempttalstrasse erreichen wir die Obermüli, ursprünglich eine Mühle mit Wasserrad, später eine Seidenzwirnerei (aus dieser Zeit stammt das heutige Gebäude), heute eine Gewerbeliegenschaft. Über die Unterdorfstrasse kommen wir zum früheren Restaurant National (Ziit-Spuure Tafel 19), heute Sitz der Wirnsberger Unternehmungen. Gleich nebenan stand früher die untere Sennhütte, nach dem Zusammenschluss der oberen mit der unteren Sennhütte als Bauernhaus umgenutzt (Ziit-Spuure Tafel 43), heute stehen an dieser Stelle 2 Mehrfamilienhäuser. Hier endet der Rundgang. Über den Staldenbachweg, die Obermülistrasse und die untere Bahnhofstrasse ist der Ausgangsort, der Bahnhof Fehraltorf SBB bequem wieder zu Fuss erreichbar.


Hinweis(e)

Spaziergang, geeignet auch für Kinder und Familien.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bahnhof - ehem. Schuhfabrik - unteres Bad - Pfarrhaus - Kindergarten Mettlen - Schellenberg Textil - ZKB - Edi Glogg - Schütz Kies - Kindergarten Heiget - Heiget-Huus - Oberstufenschulhaus - Primarschulanlage - Berghof - Frohe Aussicht - Obermüli - Gasthof National - untere Sennhütte - Bahnhof


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

3265

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1487

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
14

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
39

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Themenpfade in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B05301)

Erste Publikation: Montag, 29. Oktober 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 29. Januar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 4.3 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 23 m | Abstieg: 23 m
Höchster Punkt: 547 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Gemeindeverwaltung Fehraltorf
Kempttalstrasse 54
8320 Fehraltorf
Tel: +41 (0)43 355 77 77
Fax: +41 (0)43 355 77 76
E-Mail: gemeindeverwaltung@fehraltorf.ch
Internet: www.fehraltorf.ch