Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Wägitalersee mit Aubrig

Wägitalersee mit Aubrig

Wägitalersee

Wägitalersee

Aufstieg zum Aubrig

Aufstieg zum Aubrig

Auf dem Gipfel

Auf dem Gipfel

Sicht auf den Fluebrig

Sicht auf den Fluebrig

Wildegg

Wildegg

Tourenbeschreibung

Der Gross Aubrig ist der am Zürichsee am nächsten gelegene richtige Berg. Er ist auch jener Berg, der sich am frühesten im Jahr besteigen lässt. Anders als seind Nachbarn im Wägital beträgt seine Höhe deutlich weniger als 2000 Meter (1695). In besonders schöner Blütenpracht präsentiert er sich zwischen Mitte Mai und Mitte Juni.

Von Siebnen aus fährt man mit dem Postauto an die Staumauer von Innerthal. Nach einem halben Kilometer langen Einlaufen auf der Strasse geht’s Richtung Gross Aubrig. Der «Weg» ist eine ausgewaschene Rinne, in dem man sich zeitweise in einem Schützengraben wähnt. Die ersten 300 Meter sind steil und steinig. Danach folgt eine romantische Waldlandschaft mit prächtigen Tannen, in der Holzstege das Vorwärtskommen erleichtern. Auf der Alp Bärlaui sieht man ein prächtiges Blumenmeer und eine weniger steile Strecke. Anschliessend geht’s via Serpentinen und querfeldein dem Kulm entgegen. Nun folgt der technisch anspruchsvollste Teil dieser Bergwanderung. Der Gross Aubrig hat die Form einer Daumenspitze. Auf seiner Nordseite und an den Flanken tun sich Abgründe auf. Aus diesem Grund sollte man diese Route nur bei wirklich trockenen Verhältnissen wählen. Für ein paar Meter haben wir nun ebenen Boden unter den Füssen, es folgen zwei Auf- und Abstiege, bis man die Alpwirtschaft Wildegg erreicht. Unterhalb der Chrummflue steigt man wieder hinunter ins Chilentobel. In diesem spektakulären Tobel kann man sich etwas abkühlen, bevor man auf dem Flachstück bis Euthal wieder ins Schwitzen kommt.


Hinweis(e)

Rückreise: Postauto ab Euthal, Zug ab Einsiedeln


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Staumauer Innerthal - Bärlaui - Gross Aubrig - Ober Alten - Wildegg - Chrummflue - Chilentobel - Euthal


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2117

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2514

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
116

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
116

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B01531)

Erste Publikation: Montag, 9. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.zuerich.com

Tourencharakter

Distanz: 11.5 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 972 m | Abstieg: 972 m
Höchster Punkt: 1695 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürichsee Tourismus
CH-8640 Rapperswil
Tel: +41 (0)55 220 57 57
E-Mail: zuerichsee@zuerich.com
Internet: www.zuerich.com