Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Vogesen: Rund um das Florival, über Petit Ballon und Grand Ballon
58,0 km / 1700 Höhenmeter / 5:30 Stunden
Strecke: Guebwiller – Col de Bannstein – Col de Boenlesgrab – Petit Ballon – Col du Hilsenfirst – Col de Oberlauchen – Ferme Steinlebach – Markstein – Grand Ballon – Rödelen – Col de Judenhut – Münsteräckerle – Col de Peternit – Bildstöckle - Guebwiller.
Die Vogesen sind viel ursprünglicher und wilder als der Schwarzwald. Die Forstwege sind keine geschotterten Forstautobahnen, die Wanderwege sind einfache Spuren durch die Natur. Mal gut zu fahren, manchmal auch ein bisschen eingewachsen. Von extremen, technisch anspruchsvollen Singletrails bis zu panoramareichen Höhenwegen und sanften Wiesenpfaden ist alles drin. Neben den gut ausgeschilderten Wegen macht die großartige Landschaft mit ihren blau-dunstigen Kämmen und der Aussicht auf Alpen, Schwarzwald und viele Seen einen Großteil des Reizes aus.
Es gibt keine Zwei-Meter-Regelung und daher auch keine Wanderer, die Biker mit diesem Argument aus dem Sattel holen könnten.
Startpunkt unserer Tour ist das Städtchen Guebwiller (265m). Es liegt am Eingang des Blumentales (frz. Florival) an dem Flüsschen Lauch.
Die Route führt uns zunächst durch die Weinberge der Vorbergzone nach Bergholtz-Zell und Orschwihr. Durch das Schäferthal gelangen wir zum Soldatenfriedhof Gauchmatt.
Dort treffen wir auf eine Teerstraße, der wir bis zum Col de Bannstein (483m) folgen. Wir verlassen die Teerstraße nach rechts und biken der Wegmarkierung (blaues Kreuz auf weißem Grund) folgend, auf Forstwegen unserem nächstes Ziel, dem Col de Boenlesgrab (865m) entgegen. Der folgende steile Streckenabschnitt vom Col de Boenlesgrab zur Ferme Strohberg (1083m) verläuft auf einem sehr groben Belag. Da gibt es nur eines, Kette links und Meter für Meter hochkurbeln.
Nach der Ferme Strohberg wird es wieder flacher und kurz darauf erreichen wir den Wanderparkplatz am Kahlen Wasen (1163m). Nun ist es nur noch ein Katzensprung zum Gipfel des Petit Ballon (1272m) den wir nach einer Fahrtzeit von ca. 2: 30 Std. erreichen.
Am Fuß des Petit Ballon treffen wir beim Naturfreundehaus des “Club de Vosges“ auf den Wanderweg GR 532 (gelber Balken auf weißem Grund) dem wir nun, in stetigen Auf und Ab, bis zum Col D' Hahnenbrunnen folgen. Kurz nach dem Naturfreundehaus Bockwasen (1186m) verengt sich der GR 532 zu einem Singletrail. Der vom Regen ausgewaschene Pfad zum Col du Hilsenfirst ist streckenweise schön flowig, dann aber nach der nächsten Kurve wieder so verblockt, dass er Durchschnittsbiker wiederholt zu Schiebeeinlagen zwingt. Auch der folgende Gegenanstieg ist nicht ohne und fordert Schiebeeinlagen. Anschließend führt ein gut zu fahrender Waldweg ohne nennenswerte Steigungen zum Col de Oberlauchen (1211m).
Nun halten wir uns links und biken auf Waldwegen weiter zur Ferme Steinlebach (schöne Einkehrmöglichkeit). Auf Graswegen geht es nun sanft bergan, bis wir bei Markstein (1180m) auf die Route de Cretes treffen. Parallel zur Vogesenkammstraße radeln wir nun auf dem Wanderweg GR5 (Markierung rotes Rechteck) und später auf der Route de Cretes zum Grand Ballon (1424m) dem höchsten Gipfel der Vogesen.
Alternativ kann man auch durchgängig auf der Route de Cretes zum Grand Ballon biken.
Vom Berghotel aus fahren wir im Uhrzeigersinn zum Gipfel mit dem Denkmal der Gebirgsjäger und der kuppelförmigen Radarstation. Vom Grand Ballon aus hat man Ausblicke auf die Rheinebene mit Basel, Mülhouse, Freiburg und Colmar, darüber hinaus auf den Schwarzwald und den Jura, sowie bei günstigen Wetterbedingungen auf einen großen Teil der Alpen.
Die anschließende lange Abfahrt über Rödelen, Col de Judenhut, Münsteräckerle, Col de Peternit und Bildstöckle zurück nach Guebwiller, verläuft auf ursprünglichen Waldwegen und Singletrails und entschädigt für die Mühen des Anstieges.


Hinweis(e)

Vogesen, Alsace, Elsass


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Guebwiller - Col de Bannstein - Col de Boenlesgrab - Petit Ballon - Col du Hilsenfirst - Col de Oberlauchen - Ferme Steinlebach - Markstein - Grand Ballon - Rödelen - Col de Judenhut - Münsteräckerle - Col de Peternit - Bildstöckle - Guebwiller


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

3864

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1838

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
164

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Grand-Est

Geschichte der Tour (E01260)

Erste Publikation: Mittwoch, 12. Mai 2010

Letzte Aktualisierung: Montag, 4. Juli 2011

Tour publiziert von: Ibenarsa

Tourencharakter

Distanz: 58 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 1700 m | Abstieg: 1700 m
Höchster Punkt: 1424 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten