Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
In den Weinbergen von Hallau

In den Weinbergen von Hallau

Fassübernachtungen im Klettgau

Fassübernachtungen im Klettgau

Tourenbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Kirche in Gächlingen. Wir gehen die Hauptstrasse zurück Richtung Oberhallau und biegen an der Kreuzung nach rechts ab in die Dorfstrasse. Das Gemeindehaus lassen wir dann links liegen und gehen die Schulstrasse weiter. Bei der «Landwirtschaftlichen Genossenschaft» gehen wir geradeaus (Schild: Im Berg Siblinger Höhe 40 Minuten). Wir halten uns jetzt immer an das Schild «Wanderweg», das uns an einem Laternenpfahl nach rechts Richtung Weinberge hochweist.

Etwas weiter oben verlassen wir bei einem Weinberghäuschen den asphaltierten Weg und gehen geradeaus weiter. Nach einem Rechtsbogen überqueren wir weiter vorne ein Sträßchen und kommen an die Autostraße. Auf dieser gehen wir nun durch den Ortsteil «Im Berg» hoch und weiter an einer links der Straße liegenden Hütte vorbei und biegen dann unmittelbar nach einem Wanderparkplatz links der Straße nach links in den Höhenweg ein (Richtung «Hammel-Silstig»). Wir kommen dann zu einem Gedenkstein mit einem Pfeiler mit gelben Tafeln, gehen dort dem Wanderweg folgend nach links und wandern jetzt auf dem Höhenweg etwa geradeaus Richtung «Hintere Berghöfe». In einem Bogen leicht bergab gehend, kommen wir wieder zur Autostraße, auf der wir bis zu den Berghöfen nach links entlanggehen. Bei den Berghöfen verlassen wir den ausgeschilderten Wanderweg. Wir gehen auf der Hauptstrasse bergab Richtung Oberhallau bis zur ersten Serpentine. Dort biegen wir nach rechts auf einen Weg ein (nicht auf den asphaltierten Weg bergauf, sondern auf den Weinbergweg, der uns leicht bergab führt).

Nachdem wir ca. 1 km in ungefähr gerader Richtung teilweise am oberen Rand der Weinberge entlang gegangen sind, treffen wir auf ein asphaltiertes Sträßchen, auf dem wir nach links bergab gehen, bis wir zu einer dichten Tuja-Hecke gelangen. Dort wenden wir uns wieder nach rechts in die Weinberge hinein. Einige Schritte weiter sehen wir schon unser nächstes Ziel, die Hallauer Bergkirche St. Moritz. Diese erreichen wir, indem wir jetzt wieder geradeaus durch die Weinberge gehen und am Ende wieder auf eine Autostrasse treffen. Wir gehen kurz nach links die Autostrasse hinab und biegen nach links zur Kirche (herrliche Aussicht auf der anderen Seite vor der Kirche).

Nach der Besichtigung der Kirche folgen wir dem Schild «Wanderweg» und kommen nach ein paar Metern auf einen asphaltierten Weg, auf dem wir nach rechts weiterwandern, bis wir wieder auf die Hauptstrasse treffen und auf dieser etwa 100 m nach links gehen. In der Kurve schlagen wir den Weg nach links ein. Nach 50 m wenden wir uns nach rechts den Berg hinab bis wir nach 150 m unten auf ein Quersträßchen treffen, auf dem wir bis zur nächsten Kreuzung nach rechts gehen. Dort biegen wir wieder nach links ab und wandern jetzt in gerader Richtung zum Ort Oberhallau. Bei den ersten Häusern kurz nach einer Hochspannungsleitung biegen wir nach rechts ab und gehen an einem Weidezaun entlang in den Ort hinein Richtung Kirche. Wir gehen auf einem Fußgängersteg über den Bach bis zur Hauptstrasse, gehen auf dieser ca. 100 m nach links am Brunnen vorbei leicht bergauf, bis wir an einem Laternenpfahl wieder ein gelbes Schild «Wanderweg» sehen. Diesem Schild folgen wir jetzt wieder bis Gächlingen (vorher gibt es in Oberhallau eine Einkehrmöglichkeit).

Unser Wanderweg führt uns an einer Kirche und an einer Friedhofsmauer vorbei und nach der Überquerung einer Dorfstraße zwischen zwei Häusern hindurch wieder geradeaus steil nach oben in die Weinberge (verschiedene Querwege werden dabei gekreuzt). Dieser Weg nach oben ist ein reiner Grasweg. Oben steht ein großer einzeln stehender Baum und wir sehen dort wieder unser gelbes Schild «Gächlingen», dem wir in etwa gerader Richtung um den Berg herum bis zum ersten Abzweig nach rechts folgen. Wir gehen jetzt nach rechts den Berg hinab solange in gerader Richtung bis rechts von uns die Weinreben aufhören. Hier wenden wir uns nach links, biegen bei einer kleinen Hütte unter einer Birke wieder nach rechts ab und gehen dann weiter Richtung Dorf Gächlingen. Im Dorf gehen wir zurück zu unserem Ausgangspunkt, der Kirche.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Gächlingen (CH) - Oberhallau (CH) - Gächlingen (CH)


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

10332

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1050

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
20

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
32

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Schaffhausen

Geschichte der Tour (B10052)

Erste Publikation: Freitag, 9. März 2007

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. Januar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 11.5 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 242 m | Abstieg: 242 m
Höchster Punkt: 614 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Schaffhauserland Tourismus
Herrenacker 15, Postfach
CH-8201 Schaffhausen
Tel.: +41 (0)52 632 40 20
Fax: +41 (0)52 632 40 30
Internet: www.schaffhauserland.ch