Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Aufstieg zur Höhenklinik

Aufstieg zur Höhenklinik

Im Wald

Im Wald

Pausenmöglichkeiten ...

Pausenmöglichkeiten ...

Briggis-Weiher

Briggis-Weiher

Aussicht bis zum Zürichsee

Aussicht bis zum Zürichsee

Tourenbeschreibung

Die kürzeste Trailstrecke führt vom schattigen Nordholz über das Bruggenwäldli in die offene Gegend oberhalb Laupen. Bei der Strassengabelung passiert man das Rotwasser-Bächlein, an dem sich einst zwei Brüder wegen ihres Glaubens so zugerichtet haben sollen, dass sich das Gewässer rot färbte. Danach folgt man der Flurstrasse Richtung Diezikon, biegt aber bei der nächsten Abzweigung links Richtung Morgen/Töbeli ab. Hoch über Diezikon folgt man der Strasse und erfreut sich am herrlichen Ausblick nach Süden, wo die nahen Glarner und Schwyzer Alpen über der Linthebene grüssen. Im nächsten Waldstück wird die Strasse zum Waldweg und führt an den Diezikonerbach, wo man neben einem kleinen Wasserfall eine Feuerstelle findet. Jetzt beginnt das strengste Teilstück dieses Trails: Der steile Anstieg bis zum Waldende wird überwunden mit Zickzack-Pfad und Holzertreppen. Nach dem Briggis-Weiher überquert man ein kleines Hochmoor und trifft auf den Weg Bannholz – Höhenklinik. Dieser führt über das Chrinnentobel leicht ansteigend zu den Gebäuden des einstigen Sanatoriums und heutigen Rehabilitationszentrum für die Zürcher Bevölkerung. Von diesem Standort aus geht man einige Meter auf der Strasse Richtung Hittenberg und biegt vor dem höchsten Punkt links in den Wanderweg zum Restaurant Lauf ein. Jetzt befindet man sich auf dem vermutlich schönsten Abschnitt der Strecke: Wie von einer grossen, natürlichen Aussichtsterrasse aus erfreut man sich am überwältigenden Ausblick in die Alpenkette vom Speer bis zu den berühmten Jungfrau, Möch und Eiger ganz im Westen. Hinter dem Restaurant Lauf führt der Weg steil abwärts in den Wald über die Sanatoriumsstrasse und durch das nächste Waldstück hinunter zur Ebene der Steig. Dort trifft man wieder auf das Rotwasser-Bächlein. Da man die Gegend vom Hinweg kennt, findet man Problemlos zurück zum Ziel des Trails im nahen Nordholz.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wald - Laupen - Bannholz - Zürcher Höhenklinik - Hofacher - Wald


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

3788

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1912

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
85

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
15

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Nordic-Walking in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B01867)

Erste Publikation: Freitag, 13. März 2009

Letzte Aktualisierung: Freitag, 17. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.sunneland-oberland.ch

Tourencharakter

Distanz: 7.1 km | Zeitbedarf: 2¼ h
Aufstieg: 346 m | Abstieg: 346 m
Höchster Punkt: 904 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

«sunneland-oberland» Tourismus
Im Brand 24
CH-8637 Laupen
Tel: +41 (0)55 246 49 12
Fax: +41 (0)55 246 49 13
E-Mail: tourismus@sunneland-oberland.ch
Internet: www.sunneland-oberland.ch